0 Daumen
1,1k Aufrufe

Hallo zusammen

Ich muss morgen für die Chemie Reaktionsgleichungen aufstellen und die habe ich auch verstanden, doch etwas ist für mich noch nicht verständlich. Wenn ich zum Beispiel diese Gleichung aufstelle: Natriumbromid


Natrium + Brom -> Natriumbromid

2Na + Br(untergestellt 2) -> 2NaBr


Die Lehrer wollen eben, dass wir hier die Aggregatszustände angeben. Wie kann man die herausfinden? Ich weiss das nicht..

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


deine Reaktionsgleichung ist richtig. Die ergänzten Aggregatzustände sehen folgendermaßen aus:

2 Na (s) + Br2 (l)   →  2 NaBr (s)

Da Brom allerdings bereits bei Raumtemperatur verdampft, sollte man auch folgende Reaktionsgleichung benennen:

2 Na (s)  +  Br2 (g)   →   2 NaBr (s)

Die Reaktion zwischen flüssigem Brom und Natrium fällt deutlich heftiger aus als zwischen Natrium und gasförmigem Brom. Grund dafür ist die Tatsache, dass im Vergleich zu gasförmigem Brom eine wesentlich größere Menge an Teilchen in flüssigem Brom vorhanden ist und diese Reaktion dadurch wesentlich stärker exotherm verläuft.

Vielleicht als (sehr) kleine Eselsbrücke: Metalle (wie Na) sind fest (Ausnahme Quecksilber), Salze (wie NaBr) sind fest, Brom ist (unter Normbedingungen) das einzig flüssige Halogen.


Viele Grüße :)

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community