0 Daumen
183 Aufrufe

Aufgabe:

Für die Zersetzungsreaktion Cr(C6H6)2(s)→ Cr(s) + 2C6H6(g) bei 583 K wurde eine Reaktionsenergie von +8 kJ·mol-1 ermittelt. Ermitteln Sie die Bildungsenthalpie von Cr(C6H6)2 bei 583 K. Die Standard-Bildungsenthalpie von Benzol bei 298 K ist +49.0 kJ·mol-1. Die Wärmekapazität bei konstantem Druck von Benzol ist gleich 136.1 J·K-1·mol-1 in die flüssige Phase und 81.67 J·K-1·mol-1 in der Gasphase. Nehmen Sie an, dass sich gasförmiges Benzol ideal verhält.


Schmelzpunkt (C6H6) = 278,6 K

Siedepunkt (C6H6)= 353,2 K

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


ΔRH = ΔRU + ΔnRT

Gemäß deiner Aufgabe:

ΔRH = 8 kJ mol-1 + 2 * 8.314 J K-1mol-1 * 583 K = 17,7 kJ mol-1 


ΔRH = 2 * ΔBH(Benzol, 583K)  -  ΔBH(Metallocen, 583K)


Der Zusammenhang zwischen der Bildungsenthalpie von Benzol (g) bei 583K und 298K stellt sich folgendermaßen dar:

ΔBH (Benzol, 583K)  =  ΔBH (Benzol, 298K)  +  ΔT (flüssig) * molare Wärmekapazität C (Benzol (i))  +  Δ(Verdampfung)H + ΔT (gas)  *  molare Wärmekapazität C(Benzol (g))   -   6 * ΔT * molare Wärmekapazität C (Kohlenstoff)  -  3 * ΔT * molare Wärmekapazität C (Wasserstoff).

Zusammen mit den eingesetzten Werten erhältst du:

ΔBH (Benzol, 583K)  =  49 kJ mol-1  +  (353,2 - 298)K  *  136,1 J mol-1K-1  +  30,8 kJ mol-1  +  (583 -353,2)K  *  81,67 J mol-1K-1  -  6 * (583 - 298)K  *  8,53 J mol-1K-1  -  3 * (583 - 298)K  *  28,82 J mol-1K-1  =  66,842 kJ mol-1 

(Die molaren Wärmekapazitäten von Kohlenstoff und Wasserstoff konnte man in entsprechenden Tabellenwerken nachschlagen.)


Es ergibt sich somit für Metallocen:

ΔBH(Metallocen, 583K)  =  2 * 66,842 kJ mol-1  -  17,7 kJ mol-1  =  115,98 kJ mol-1



Viel Erfolg !

von 7,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...