0 Daumen
91 Aufrufe

Ist das so richtig?


Aufgabe:

Aus einer Kalilauge (c = 1 mol/l) soll eine verdünnte Lösung mit pH = 9 hergestellt werden.

a) Gib den PH-Wert der Kalilauge an.


c(OH-) = 10^(-0) mol/l und daher c(H3O+) = 10^(-14) mol/l
Also ein pH-Wert von 14.

b) Berechne das Volumen der konzentrierten Kalilauge, das notwendig ist, um einen Liter verdünnte Lösung herzustellen.


Konzentration einer Lösung mit einem pH-Wert von 9
ph-Wert von 9 entspricht c(OH-) = 10^(-9) mol/l

1 Liter verdünnte Lösung enthält wie viele OH- Ionen
1l * 10^(-9) mol/l = 10^(-9) mol

Wie viel Liter konzentrierte Lösung werden benötigt
10^(-9) mol / (1 mol/l) = 10^(-9) l = 1 nl

von

a) ist korrekt, die Aufgabe b) würde ich mir dagegen noch einmal anschauen:

Die konzentrierte Lösung weist einen pH-Wert von 14 auf, die verdünnte Lösung einen pH-Wert von 9. Damit ergibt sich für die Hydroxid-Konzentration c(OH-)= 10-5. Wenn Du Deine Rechnung weiter fortführst, kommst Du damit auf ein Volumen von 10-5 L.

1 Antwort

+2 Daumen

Hallo,


a) stimmt

b) stimmt leider nicht.

x ml 1molare KOH + 1l soll pH=9 ergeben.

pOH=14-pH=14-9=5

[OH^-]=10^-pH=10^-5

Endkonzentration [OH^-]=10^-5 mol/l

Anfangskonzentration [OH^-] =1mol/l

10^0*x=10^-5

x=10^-5 l

von

Danke für die Korrektur. Ich habe b) nochmal überarbeiten. Sollte dann hoffentlich so stimmen.

b) Berechne das Volumen der konzentrierten Kalilauge, das notwendig ist, um einen Liter verdünnte Lösung herzustellen.

ph-Wert von 9 entspricht c(H3O+) = 10^(-9) mol/l bzw. c(OH-) = 10^(-5) mol/l.

V1 * c1 = V2 * c2
V1 * (1 mol/l) = (1 l) * (10^(-5) mol/l) → V1 = v = 0.00001 l = 0.01 ml = 10 μl

Korrektur:

[OH-] bzw. c(OH-) = 10-pOH

Lustigerweise wird der pH-Wert bei dieser Art der Verdünnung nur in der Theorie erreichbar sein :D

Stimmt natürlich, ein vergessener Buchstabe, danke :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...