0 Daumen
88 Aufrufe

Aufgabe:

Mischt man in einem Versuchsreaktor (10 Liter) 3 mol Stickstoff(ll)-oxid mit 1,5 mol Sauerstoff, stellt sich nach einiger Zeit ein Gleichgewicht ein. Mithilfe einer Sauerstoffelektrode ermitteln die Techniker, dass sich im Gleichgewichtszustand noch 0,8 mol Sauerstoff im Reaktor befinden. Berechnen Sie mithilfe der Gleichgewichtskonzentrationen die Gleichgewichtskonstante Kc für diesen Prozess.


Problem/Ansatz:

Die Reaktionsgleichung lautet:

2 NO + O2 ⇌ 2 NO2

gegeben: n(NO) = 3 mol und n(O2) = 1,5 mol; nRest (O2) = 0,8 mol.

K= c(NO2)2/ c(NO)2*c(O2), jetzt muss ich erstmal alle Konzentrationen berechnen.

c(NO) = n/V = 3 mol/10 L =0,3 mol/l und c(O2) = 1,5 mol/10 l = 0,15 mol/l

c(NO2) = c(NO) +C(O2) = 0,3 mol/l + 0,15 mol7l = 0,45 mol/l

Kc = 0,452 mol2/l2/(0,3)2 mol2/l2*0,15 mol/l = 15

Ist meine Lösung richtig? Vielen Dank im Voraus. Grüße

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Ist meine Lösung richtig?

Leider nicht.


2 NO + O2 ⇌ 2 NO2

Zu Beginn: 3 mol NO und 1,5 mol O2..

Im Gleichgewicht sind dann von O2 lediglich noch 0,8 mol vorhanden, d.h. 0,7 mol O2 wurden zu NO2 umgesetzt.

Laut Reaktionsgleichung entstehen aus 0,7 mol O2 genau 1,4 mol NO2..

Zur Bildung von 1,4 mol NO2 sind desweiteren auch 1,4 mol NO vonnöten.

Ursprünglich hattest du 3 mol NO. Übrig sind jetzt davon noch 3 - 1,4 = 1,6 mol NO.

In 10 L hast du also im Gleichgewicht 0,8 mol O2, 1,4 mol NO2 und 1,6 mol NO.

Dies nun In Bezug auf die Konzentration c in 1 L:

0,08 mol/L O2

0,14 mol/L NO2

0,16 mol/L NO


Daraus ergibt sich:

Kc  =  (0,14 mol L-1 )2  /  ((0,16 mol L-1)2 * 0,08 mol L-1 )  =  9,57 L/mol


Gruß in Eile....

von 10 k

Herzlichen Dank und beste Grüße!

Bitteschön :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...