0 Daumen
26 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben sind zwei Elemente X & Y, für die gilt:

- Element X hat die Ordnungszahl N

- Element Y hat die Ordnungszahl N+1

- Element X bildet ein stabiles Anion X-


Warum ist diese Aussage (laut Lösungsheft & Lehrer im "Schneldurchlauf") richtig ?: "Ein Y-Atom hat ein Elektron mehr als ein X-Atom" ?


Problem/Ansatz:

Ich würde behaupten, die Aussage sei falsch. Angenommen Element X hätte 3 Protonen, als Anion hätte es dann (3+1) Elektronen, also 4 Elektronen. Element Y hat 3+1, also 4 Protonen und da es weder Anion noch Kation ist, ebenfalls 4 Elektronen. Also haben beide Elemente doch die selbe Anzahl an Elektronen - oder ?


Viele Liebe Grüße und Danke

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut Beagle777,


willkommen in der Chemielounge !


Warum ist diese Aussage ... richtig? "Ein Y-Atom hat ein Elektron mehr als ein X-Atom"?
Ich würde behaupten, die Aussage sei falsch.

Vorsicht: In dieser Aussage werden die beiden X - und Y - Atome in Bezug auf ihre Elektronenanzahl miteinander verglichen. Hat das Element X die Ordnungszahl N, das Element Y hingegen die Ordnungszahl N+1, dann hat selbstverständlich ein Y - Atom ein Elektron mehr als ein X - Atom.

( Ein Atom ist ungeladen (neutral), hat somit gleich viele Protonen wie Elektronen. )

Du aber setzt das einfach negativ geladene X - Anion mit einem Y - Atom der nächst höheren Ordnungszahl ins Verhältnis. In diesem Fall ergibt sich natürlich für beide die gleiche Anzahl an Elektronen.

Somit gibt es an obiger Aussage des Lösungsheftes absolut nichts auszusetzen :)).


Gruß in Eile...

von 12 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community