0 Daumen
135 Aufrufe

90 mL Brom (Reinheit 97%, p= 3,21 g/mL) werden in einem stahlgefäß mit dem Fassungsvolumen von 7,5 L auf 100°C erwärmt und vollständig verdampft. Unter welchem Druck befindet sich der Behälter?


Dazu benötige ich die Formel p*V=n*R*T?

Die 100°C in K umwandeln (373,15K) und das n von brom berechnen - dabei die Reinheit von 97% beachten, jedoch komme ich trotzdem nicht auf das korrekte Ergebnis. 


Danke schon mal im Voraus.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Von welcher Starttemperatur kommen wir ?

Wieviel Mol haben wir denn?

Ist Bromdampf molekular oder atomar?

Wo ist der Verdampfungspunkt von Brom?

Wie berücksichtigst Du den Reinheitsgrad?

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...