0 Daumen
65 Aufrufe

Aufgabe:

Im Rahmen der Energiewende wird die Wasserelektrolyse als Quelle fur Wasserstoff als chemischer ¨
Energiespeicher diskutiert. Fur die technische Umsetzung in einem Elektrolyseur finden sich folgende
Daten (alle Gasvolumina sind unter Normbedingungen angegeben):
• Elektrischer Energiebedarf: 4.9 kWh÷m3 H2
• Elektrolysespannung: U = 1.8 V
• Produktionsleistung: 5.0×(m3 H2 ÷ h)

(a) Formulieren Sie die Reaktionsgleichungen fur die Elektrodenreaktionen und die Gesamtreaktion ¨
unter alkalischen Bedingungen.
Berechnen Sie . . .
(b) . . . die elektrische Leistung Pel in [kW] des Elektrolyseurs und daraus die reale Stromstärke I beim
Elektrolyseprozess.
(c) . . . die tatsachliche Stoffmengenproduktion n÷t
in  mols~1

(d) . . . die effektiv benötigte  Stromstarke L(eff) zur Herstellung der angegebenen Menge Wasserstoff.
(e) . . . den Wirkungsgrad η dieses Elektrolyseprozesses.
Hinweise:
Pel = U · I
Ieff = I · η


Problem/Ansatz:

Hallo zusammen,  bitte habe Probleme bei der Lösung dieser gesamten Aufgabe.  Bitte ich brauche Hilfe.

von

1 Antwort

0 Daumen

Fangen wir mal gaaanz langsam an ...

Für einen Kubikmeter benötigt man 4,9 kWh.

In einer Stunde sollen 5 Kubikmeter produziert werden.

Welche Energie ist dafür erforderlich?

Wenn Du das hinbekommen hast, schreibe Deinen Lösungsweg als Kommentar und wir machen dann gemeinsam den nächsten Schritt.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community