0 Daumen
90 Aufrufe

Aufgabe:

Welche Bindungsarten haben die jeweiligen Verbindungen?

Wasser

Molekularer Wasserstoff

Natriumoxid

Kohlenstoffdioxid

Natriumtetrahydroxozinkat


..vllt eine kurze Begründung, damit ich es auch nachvollziehen und besser verstehen kann, wäre sehr hilfreich


Danke für die Hilfe

von

2 Antworten

0 Daumen

Hi, here chemweazle,

Zur Frage
Welche Bindungsarten haben die jeweiligen Verbindungen?

Wasser:(H2O)

2 kovalente stark polare O-H-Bindungen

Molekularer Wasserstoff : (H2), H-H

H-H, eine unpolare dative Bindung, unpolare Element-Element-Bindung, Unpolare Molekulare Bindung, oder Homöopolare, Dative Bindung genannt.

Natriumoxid (Na2O):

Ionenkristall, bestehend aus Oxidionen (O2 (-)-Ionen und Natriumionen(Na(+), also eine ionische Bindung oder Ionenbeziehung genannt

Kohlendioxid (O=C=O):

2 polare Kohlenstoff-Sauerstoff-Doppelbindungen, 2 stark polare kovalente Doppelbindungen

Natriumtetrahydroxozinkat Na2[Zn(OH)4]2 (-):

Im Kristall liegen Natriumkationen und Komplexanionen von Tertahydroxozinkat(II) vor. Der Kristall ist also ein Ionenkristall.
Es liegt eine ionische Bindung (Ionenbeziehung) zwischen den Natriumkationen und den Tetrahydroxozinkat-Anionen vor.

Struktur des Tetrahydroxo-Komplexanions:

ein Zinkkation ist tetraedrisch von 4 Hydroxidionen koordiniert.

Skizze

Tertrahydroxozinkat(2-).JPG


Auf die Schnelle, Gruß chemweazle



von 1,7 k
0 Daumen

Bei Wasser handelt es sich um eine kovalente Verbindung. Ein Wassermolekül besteht aus einem Sauerstoffatom und zwei Wasserstoffatomen. An das Sauerstoffatom sind zwei Wasserstoffatome über/durch jeweils ein Elektronenpaar gebunden. Das Sauerstoffatom verfügt über zwei freie Elektronenpaare. Bei molekularen Wasserstoff, ich persönlich mache von dem Wort elementaren Wasserstoff Gebrauch, handelt es sich auch um eine kovalente Verbindung. Die zwei Wasserstoffatome in einem H2-Molekül sind über/durch ein Elektronenpaar miteinander verbunden. Natriumoxid ist eine ionische Verbindung. Natriumoxid besteht aus einfach positiv geladenen Natrium-Ionen und zweifach negativ geladenen Oxid-Ionen. Kohlenstoffdioxid ist eine kovalente Verbindung. E Kohlensül besteht aus einem Kohlenstoffatom und zwei Sauerstoffatomen. An das Kohelnstoffatom sind zwei Sauerstoffatome üer/durch jeweils zwei Elektronenpaare, also eine Doppelbindung, gebunden. Natriumtetrahydroxozinkat ist eine Verbindung aus Ionen, die Natrium-Ionen sind einatomige Ionen, die Tetrahydroxozinkat-Ionen sind mehratomige Ionen, die Atome in dem geladenen Tetrahydroxozinkatmolekülen sind über Elektronenpaare miteinander verbunden, also über/durch kovalente Bindungen.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community