0 Daumen
38 Aufrufe

Wieso bilden Alkane eine homologe Reihe? Kann man sich da irgendwie einen Merksatz einprägen?

LG

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Wieso bilden Alkane eine homologe Reihe? Kann man sich da irgendwie einen Merksatz einprägen?

Laut Wikipedia bezeichnet eine >homologe Reihe< eine Reihe von organischen Verbindungen, deren aufeinanderfolgende Glieder sich jeweils um eine Atomgruppe, beispielsweise eine CH2 -Gruppe unterscheiden

Man kann nun Alkane ordnen nach der in ihren Molekülen enthaltenen Anzahl der C - Atome. Zwei Alkane, die in der Reihe aufeinanderfolgen, unterscheiden sich immer um ein C - Atom und zwei Wasserstoff - Atome:

Methan CH4   ⇒    Ethan C2H6   ⇒   Propan C3H8   ⇒   Butan C4H10   usw.

Du erkennst also, dass sich jedes Glied dieser Reihe um eine CH2 - Gruppe im Vergleich zum vorherigen Molekül vergrößert.

Aus der Anzahl der Kohlenstoff - Atome ist es auch sehr leicht möglich, die Anzahl der Wasserstoff - Atome zu berechnen, indem du einfach die Anzahl der C - Atome verdoppelst und zwei dazu addierst. Nimm beispielsweise Decan: Das Alkan Decan besitzt 10 C - Atome. Demnach muss Decan 2 * 10 + 2 Wasserstoff - Atome besitzen, d.h. die Summenformel von Decan lautet C10H22. Umgekehrt ist es natürlich auch möglich, aus der Anzahl von 22 H - Atomen bei Decan auf die Zahl seiner C - Atome zu schließen:

2n + 2 = 22   ⇒  n = 10.

Die allgemeine Summenformel der Alkane, die man sich gut einprägen sollte, lautet also dementsprechend.

CnH2n+2


Schöne Grüße :)

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community