0 Daumen
53 Aufrufe

Aufgabe:

Der Zerfall von N2O5 ist ein wichtiger Prozess in der Chemie der AtmosphÀre. Der Zerfall folgt einem Geschwindigkeitsgesetz 1.. Ordnung mit einer Halbwertszeit von 2.05·104s.

Berechnen Sie, wie lange es dauert, bis die N2O5-Konzentration auf 60 % der Ausgangskonzentration gefallen ist.

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hi, here chemweazle,

Der  Zerfall  von  N2O5ist  ein  wichtiger  Prozess  in  der  Chemie  der  AtmosphĂ€re.  Der  Zerfall folgt  einem Geschwindigkeitsgesetz1.  Ordnung  mit  einer  Halbwertszeit  von 2.05·104s. Berechnen  Sie,  wie  lange  es  dauert,  bis  die  N2O5Konzentration  auf  60%  der Ausgangskonzentration gefallen ist.


Die GeschwindigkeitsproportionalitÀtskonstante ist nicht gegeben.
Aber die Halbwertszeit ist dafĂŒr bekannt.

Aus der Halbwertszeit kann zunÀchst die GeschwindigkeitsproportionalitÀtskonstante bestimmt werden.

Der Zerfall des Distickstoffpentoxides, dem Anhydrid der SalpetersÀure
Reaktionsgleichung

2 N2O5 → 4 NO2 + O2

Diese Zerfallsreaktion ist eine irreversible Reaktion und gehorcht einem Geschwindigkeits-Zeit-Gesetz (rate-law) 1ter Ordnung bzgl. dem Distickstoffpentoxid.

AbkĂŒrzungen:

Die Distickstoffpentoxidkonzentration c(N2O5)(t) zum Zeitpunkt t wird mit c(t) abgekĂŒrzt.

Die Ausgangskonzentration oder Startkonzentration von Distickstoffpentoxid zum Zeitpunkt t=0, c(N2O5)(0), wird mit c(0) abgekĂŒrzt.

Das integrierte Geschwindigkeits-Zeit-Gesetz ist eine „Abklingfunktion“, also eine abfallende Exponentialfunktion, der Zeit.
$$c(t_{2}) = c(t_{1}) \cdot e^{-k\cdot t}$$

Best. der GeschwindigkeitsproportionalitÀtskonstante k mit der gegebenen Halbwertszeit.

Halbwertszeit: T1/2= 2,05 10^{4} s = 20.500 s

Bei der Halbwertszeit ist die Konzentration nur halbmal der Ausgangskonzentration.

$$c(T_{1/2}) = \frac{1}{2}\cdot c(0)$$
bzw.


$$\dfrac{c(T_{1/2}) }{c(0)} = \frac{1}{2} = e^{-k\cdot T_{1/2}}$$

$$ln\left(\frac{1}{2}\right) = -k\cdot T_{1/2}$$

$$ln\left(\frac{1}{2}\right) = ln(1) – ln(2) = -k\cdot T_{1/2}$$

mit ln(1) = 0

$$k = \dfrac{ln(2)}{T_{1/2}}$$

Nun ist die Geschwindigkeitskonstante bestimmt, sie ist das VerhĂ€ltnis(Quotient) aus dem natĂŒrlichen Logarithmus von 2 zur Halbwertszeit.


Nun kann man das Geschwindigkeits-Zeitgesetz auch so formulieren.

$$ln\left(\frac{c(t)}{c(0)}\right) = - \dfrac{ln(2)}{T_{1/2}}$$


Berechnen Sie, wie lange es dauert, bis die N2O5Konzentration auf 60% der Ausgangskonzentration gefallen ist.

$$\frac{c(t)}{c(0)} = 60\% = \frac{6}{10} = \frac{3}{5}$$
$$ln\left(\frac{3}{5}\right) = ln(3) – ln(5) = - \dfrac{ln(2)}{T_{1/2}}\cdot t$$

$$t = \dfrac{ln(5) – ln(3)}{ln(2)}\cdot T_{1/2}$$

$$t = \dfrac{(1,6094 - 1,0986)}{0,6932}\cdot 2.05·10^{4}s$$

t = 1,5108 * 104s;       t = 15.108s

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community