0 Daumen
50 Aufrufe

Hallo liebe Leute,


ich habe Probleme bei folgenden Aufgabe. Hoffe ihr könnt mir helfen.


Betrachten Sie die organische Verbindung mit folgender Strukturformel. Das Sauerstoffatom stellt dabei die chemische Hauptfunktionalitit dar, d.h. es bestimmt die Stoffklasse dieser Verbindung.


blob.png

Text erkannt:

\( \phi \)

(a) Benennen Sie die drei organischen funktionellen Stoffgruppen oder -eigenschaften, die in diesem Molekul enthalten sind.


(b) Benennen Sie dieses Molekül mit seinem systematischen Namen.


(c) Erklären Sie (kurz!), warum cyclische Verbindungen (ohne weitere Alkylsubstituenten) keine Aldehydfunktionalität aufweisen konnen.


(d) Begründen Sie, warum sich für dieses Molekül eine gute Löslichkeit in Wasser erwarten lisst.


Hier meine Lösung:

Leider reicht unser Skript nicht aus, um diese Aufgaben zu lösen.

blob.png


Fehler: Dateityp „PDF“ ist nicht erlaubt.



von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


(a) Benennen Sie die drei organischen funktionellen Stoffgruppen oder -eigenschaften, die in diesem Molekul enthalten sind.

C=O - Doppelbindung schreibst du schon richtig, aber für ein Aldehyd fehlt der obligatorische Wasserstoff. In Wirklichkeit handelt es sich bei einer der funktionellen Gruppen um eine Keto - Gruppe. Desweiteren folgen 2 x Halogenid - Cl.

(b) Benennen Sie dieses Molekül mit seinem systematischen Namen.

Richtig wäre 2,4 - Dichlorcyclohexan - 1 - on.

(c) Erklären Sie (kurz!), warum cyclische Verbindungen (ohne weitere Alkylsubstituenten) keine Aldehydfunktionalität aufweisen konnen.

Du hast in deinem Molekül 2 Bindungen, die zu C - Atomen hinführen und eine Doppelbindung zum Sauerstoff. Für eine Aldehydgruppe fehlt aber noch eine Bindung zu einem Wasserstoff. Das wären dann 5 Bindungen. Kohlenstoff aber ist höchstens vierbindig.

(d) Begründen Sie, warum sich für dieses Molekül eine gute Löslichkeit in Wasser erwarten lisst.

Die Carbonylgruppe von Ketonen ist polar. Das Carbonyl - O - Atom ist in der Lage, Wasserstoffbrücken mit Wasser auszubilden. Dazu sind Chloratome (entgegen deiner Schreibweise) nicht fähig.


Gruß in Eile...

von 15 k

Hallo Cossi,


vielen Dank für deine Mühe:

(a) Benennen Sie die drei organischen funktionellen Stoffgruppen oder -eigenschaften, die in diesem Molekul enthalten sind.

C=O - Doppelbindung schreibst du schon richtig, aber für ein Aldehyd fehlt der obligatorische Wasserstoff. In Wirklichkeit handelt es sich bei einer der funktionellen Gruppen um eine Keto - Gruppe. Desweiteren folgen 2 x Halogenid - Cl.

Kann ich als Antwort schreiben:

1.Ketone, da O-Atom mit Doppelbindung

2.Halogenierte Kohlenwasserstofe, da 2 Cl Atome an Kohlenstoff dran ist

3. Cyclische Alkane


Kann ich das so als Antwort schreiben?


(b) Benennen Sie dieses Molekül mit seinem systematischen Namen.
Richtig wäre 2,4 - Dichlorcyclohexan - 1 - on.



Danke, verstehe wo mein Fehler ist.


(c) Erklären Sie (kurz!), warum cyclische Verbindungen (ohne weitere Alkylsubstituenten) keine Aldehydfunktionalität aufweisen konnen.

Du hast in deinem Molekül 2 Bindungen, die zu C - Atomen hinführen und eine Doppelbindung zum Sauerstoff. Für eine Aldehydgruppe fehlt aber noch eine Bindung zu einem Wasserstoff. Das wären dann 5 Bindungen. Kohlenstoff aber ist höchstens vierbindig.


Das verstehe ich nicht, da ich nicht weiß, was ein Aldehyd ist.


Ich konnte herausfinden, dass Ketone am Ende der Kohlenstoffkette ist und Aldehyde in der "Mitte" der Kette. Da es aber cylisch ist hat die Kette quasi kein Anfang und kein Ende. So würde ich es mir herleiten.


(d) Begründen Sie, warum sich für dieses Molekül eine gute Löslichkeit in Wasser erwarten lisst.
Die Carbonylgruppe von Ketonen ist polar. Das Carbonyl - O - Atom ist in der Lage, Wasserstoffbrücken mit Wasser auszubilden. Dazu sind Chloratome (entgegen deiner Schreibweise) nicht fähig.


Danke ich verstehe es.

Das verstehe ich nicht, da ich nicht weiß, was ein Aldehyd ist.

zeichnung.png

(Eigene Grafik)

Die Carbonyl - Gruppe ist bei einem Keton auf beiden Seiten mit einem C - Atom verbunden. Dies ist bei deinem angezeigten Molekül der Fall.

Bei Aldehyden hingegen ist einer der beiden Substituenten an der Carbonylgruppe Kohlenstoff, der andere hingegen ein Wasserstoff - Atom.

perfekt vielen Dank !! Jetzt sehe ich den Unterschied.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community