0 Daumen
325 Aufrufe

Aufgabe:

Airbags in Kraftfahrzeugen werden durch die Zerfallsreaktion von Natriumazid NaN3 in seine elementaren Bestandteile gezündet. Wie viel Mol N2 werden beim Zerfall von 1,50 mol NaN3
gebildet?


Problem/Ansatz:

Hab die Reaktionsgleichung:

2 NaN3(s) → 2 Na(s) + 3 N2(g) , das heißt ich hab ein Verhältnis von 2:3

aber wie rechne ich jetzt weiter?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Airbags in Kraftfahrzeugen werden durch die Zerfallsreaktion von Natriumazid NaN3 in seine elementaren Bestandteile gezündet. Wie viel Mol N2 werden beim Zerfall von 1,50 mol NaN3
gebildet?

Hab die Reaktionsgleichung:
2 NaN3(s) → 2 Na(s) + 3 N2(g) , das heißt ich hab ein Verhältnis von 2:3

Das Stoffmengenverhältnis NaN3 : N2 beträgt laut Reaktionsgleichung 2 : 3 bzw. 1 : 1,5.

Beim Zerfall von 1,50 mol NaN3 werden somit 1,50 mol * 1,5  =  2,25 mol N2 gebildet.


Gruß in Eile ...

von 23 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community