0 Daumen
160 Aufrufe

Aufgabe:

Stelle die Reaktionsgleichung von Eisen(III)oxid und Aluminium auf


Problem/Ansatz:

ich habe ein Problem bei dieser Aufgabe. Und zwar weiß ich nur, dass Eisen(III)oxid mit Aluminium reagieren soll, ich habe jedoch keine Produkte und weiß nicht, wie die Reaktionsgleichung aussehen soll.

Wie finde ich heraus, was die Produkte sind? Im Buch steht, dass die Reaktionsgleichung lautet: Fe2O3 + 2 Al ––> Al2O3 + 2 Fe

Aber woher weiß ich nun, dass genau das rauskommt?


Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut Steffi,


Stelle die Reaktionsgleichung von Eisen(III)oxid und Aluminium auf

Ein Metall, das unedler ist als das Metall im Metalloxid, entreißt dem Metalloxid seinen Sauerstoff. Denke daran, dass, je unedler ein Metall ist, desto leichter es auch Elektronen abgeben kann.

Das elementare Aluminium ist nun tatsächlich unedler als das Eisen im Eisenoxid, kann den Sauerstoff somit entziehen und mit diesem selbst eine Verbindung eingehen. Es entstehen also Aluminiumoxid und elementares Eisen.

Hierbei handelt es sich um eine typische Redoxreaktion:

Elementares Aluminium gibt Elektronen ab und wird oxidiert, das Eisen im Gegenzug nimmt diese Elektronen auf und wird zu elementarem Eisen reduziert:

Oxidation:   Al   →   Al3+ +  3 e-

Reduktion:   Fe3+ +  3 e- →   Fe

--------------------------------------------

Redox: Al +  Fe3+   →   Al3+ +  Fe                                                                                                                                                                                        

Solltet ihr aber bisher noch nicht mit Redoxreaktionen oder auch Veränderungen der Oxidationszahlen gearbeitet haben, so reicht obige Erklärung zunächst noch aus.


Schöne Grüße :)

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community