0 Daumen
115 Aufrufe

1) ist Glykol ein  primären, sekundären oder tertiären Alkohol ?

2) Formulieren Sie für Glykol die Redox- Reaktionen jeweils beide Teilgleichungen (Oxidations- und Reduktionsschritt).

3) ist Isopropanol ein  primären, sekundären oder tertiären Alkohol ?

4) Formulieren Sie für Isopropanol die Redox- Reaktionen jeweils beide Teilgleichungen (Oxidations- und Reduktionsschritt).

5) ist 1-Oktanol ein primären, sekundären oder tertiären Alkohol ?

6) Formulieren Sie für 1-Oktanol die Redox- Reaktionen jeweils beide Teilgleichungen (Oxidations- und Reduktionsschritt).

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

So, wie die Fragen gestellt sind, sieht es aus, als wollte der Lehrer/Lehrerin auf folgendes raus:

ein primärer Alkohol besitzt eine OH-Gruppe an einem primären C-Atom, also einem C-Atom, das mit maximal einem anderen C-Atom verbunden ist. Hierunter fallen sowohl Ethylenglykol als auch 1-Oktanol. Primäre Alkohole können zu Aldehyden oxidiert werden und dann weiter zu Carbonsäuren.

Bei Isopropanol ist die OH-Gruppe an einem C-Atom, das mit zwei anderen C-Atomen verknüpft ist, also liegt ein sekundärer Alkohol vor. Sekundäre Alkohole werden zu Kretonne oxidiert, weiter gehts nicht.

Für eine vollständige RedOx-Reaktion müsste man wissen, was als Oxidationsmittel eingesetzt wird, das war ja bestimmt in der Aufgabe mit angegeben.

Ach ja: der Vollständigkeit halber: es gibt auch teritäre Alkohole, bei denen ist das C-Atom, das die OH-Gruppe trägt mit 3 weiteren C-Atomen verbunden. Hier ist keine Oxidation möglich.

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...