0 Daumen
60 Aufrufe

Aufgabe:

Berechne die Gleichgewichtskonzentration an freiem Fe3+(aq)  bzw. Fe2+ (aq) bei einem pH von 4.

1. KL(Fe(OH)3=2*10-39 mol4/L4

2. KL(Fe(OH)2=2*10-16 mol4/L4


Verwende ich hier für c(OH-) den pOH Wert also pOH=14-4=10  c(OH-)=10-10mol/L?

Stimmt meine Rechnung so für (Fe(OH)3:

KL=c(Fe3+)*c3(OH-)

c(Fe3+)=KL/c3(OH-)

          =2*10-39 mol4/L/ 10-30 mol3/L3

            =2*10 mol/L

Wenn ich aber das gleiche für 2 rechne kommt ein hohes Ergebnis raus. Ich denke das es falsch ist. Kann das sein?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Berechne die Gleichgewichtskonzentration an freiem Fe3+(aq)  bzw. Fe2+ (aq) bei einem pH von 4.

1. KL(Fe(OH)3=2*10-39 mol4/L4

KL =  c (Fe3+) * c3(OH-) =  2 * 10-39 mol4 L-4

Nun ist ein pH - Wert von 4 vorgegeben:

c (H3O+)  =  10-4 mol L-1

⇒  c (OH-)  =  10-10 mol L-1

Diesen Wert in obige Gleichung einsetzen und nach c (Fe3+) umstellen.

Es ergibt sich:

c (Fe3+)  =  2 * 10-39 mol4 L-4 /  (1 * 10-30 mol3 L-3)  =  2 * 10-9 mol L-1


2. KL(Fe(OH)2=2*10-16 mol4/L4

Die Einheit ist allerdings mol3 L-3.

KL =  c (Fe2+) * c2(OH-) =  2 * 10-16 mol3 L-3

Ansonsten analoger Rechenweg.


Schöne Grüße :)

von 24 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community