0 Daumen
42 Aufrufe

Aufgabe:

Verschiedene Metalle werden mit unterschiedlichen Ionenlösungen kombiniert:

a) Cu + H3O +

b) Cu + Ag +

c) Fe + H3O +

Prüfen Sie, welches Metall mit der entsprechenden Lösung reagiert, und formulieren Sie gegebenenfalls die Reaktionsgleichung.


Problem/Ansatz:

Woran sehe ich denn, welches der Metall mit der Lösung reagiert? Erklärung mit Beispiel wäre hilfreich!

von

Vom Duplikat:

Titel: Kann Kupfer mit einer Oxoniumion Lösung reagieren?

Stichworte: reaktion,kupfer,oxoniumionen

Kann Kupfer mit einer Oxoniumion Lösung reagieren? Also Cu + H30+

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi, hier chemweazle,

Zu

Metalle reagieren mit Ionenlösung

Verschiedene Metalle werden mit unterschiedlichen Ionenlösungen kombiniert:
Prüfen Sie, welches Metall mit der entsprechenden Lösung reagiert, und formulieren Sie gegebenenfalls die Reaktionsgleichung.


a) Cu(s)(0) + H3O(+) → keine Reaktion

Zementation

b) Cu(s)(0) + 2 Ag(+)(aq)2 Ag(s)(0) + Cu(2+)(aq)

Oxidation von elementaren Eisen zu Eisen(II)-Verbindungen mit H3O(+)-Ionen

c) Fe(s)(0) + 2 H3O(+) → Fe(2+)(aq) + H2(g)↑ + 2 H2O

von 2,1 k
0 Daumen

Hi, hier chemweazle,

Elementares Kupfer löst sich nicht in Nichtoxidierenden Säuren, z.B. konz. Salzsäure.

Cu(s)0 + H3O(+) → keine Reaktion

Grüße chemweazle

von 2,1 k
0 Daumen

Hi,

nein, reagiert nicht mit Kupfer, weil es sich um eine Bergaufreaktion handelt.

Gruß Kalle

von

Hi, hier chemweazle,

das ist eine gute Formulierung mit der Thermodynamischen "Bergaufreaktion".

ΔG > 0

Die Oxidation, von elementarem Kupfer, in Nichtoxidierenden Säuren müsste, durch eine Elektrolyse erzwungen werden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community