0 Daumen
963 Aufrufe

Aufgabe:

Verschiedene Metalle werden mit unterschiedlichen Ionenlösungen kombiniert:

a) Cu + H3O +

b) Cu + Ag +

c) Fe + H3O +

Prüfen Sie, welches Metall mit der entsprechenden Lösung reagiert, und formulieren Sie gegebenenfalls die Reaktionsgleichung.


Problem/Ansatz:

Woran sehe ich denn, welches der Metall mit der Lösung reagiert? Erklärung mit Beispiel wäre hilfreich!

Avatar von

Vom Duplikat:

Titel: Kann Kupfer mit einer Oxoniumion Lösung reagieren?

Stichworte: reaktion,kupfer,oxoniumionen

Kann Kupfer mit einer Oxoniumion Lösung reagieren? Also Cu + H30+

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi, hier chemweazle,

Zu

Metalle reagieren mit Ionenlösung

Verschiedene Metalle werden mit unterschiedlichen Ionenlösungen kombiniert:
Prüfen Sie, welches Metall mit der entsprechenden Lösung reagiert, und formulieren Sie gegebenenfalls die Reaktionsgleichung.


a) Cu(s)(0) + H3O(+) → keine Reaktion

Zementation

b) Cu(s)(0) + 2 Ag(+)(aq)2 Ag(s)(0) + Cu(2+)(aq)

Oxidation von elementaren Eisen zu Eisen(II)-Verbindungen mit H3O(+)-Ionen

c) Fe(s)(0) + 2 H3O(+) → Fe(2+)(aq) + H2(g)↑ + 2 H2O

Avatar von 6,3 k
0 Daumen

Hi, hier chemweazle,

Elementares Kupfer löst sich nicht in Nichtoxidierenden Säuren, z.B. konz. Salzsäure.

Cu(s)0 + H3O(+) → keine Reaktion

Grüße chemweazle

Avatar von 6,3 k
0 Daumen

Hi,

nein, reagiert nicht mit Kupfer, weil es sich um eine Bergaufreaktion handelt.

Gruß Kalle

Avatar von

Hi, hier chemweazle,

das ist eine gute Formulierung mit der Thermodynamischen "Bergaufreaktion".

ΔG > 0

Die Oxidation, von elementarem Kupfer, in Nichtoxidierenden Säuren müsste, durch eine Elektrolyse erzwungen werden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community