0 Daumen
47 Aufrufe

Aufgabe:Ein Gasballon soll beladen und mit Helium gefüllt werden. Zuvor muss man jedoch berechnen, wie schwer der Ballon sein darf, damit er nach dem Füllen gerade noch schwebt. Der Gasballon fasst drei Kubikmeter Helium

a) Berechne die Masse von drei                   Kubikmetern Luft (p=1,2 g/l)

b) berechne die Masse von drei Kubikmetern Helium ( p=0,17 g/l)

c) Berechne, welche Masse das Ballonmaterial maximal haben darf.


Problem/Ansatz:

Ich weiß nicht wie man so etwas macht. Kann mir jemand seine Rechnung und das Ergebnis schreiben, damit ich es auch nachvollziehen kann. Danke schon mal im voraus

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Ein Gasballon soll beladen und mit Helium gefüllt werden. Zuvor muss man jedoch berechnen, wie schwer der Ballon sein darf, damit er nach dem Füllen gerade noch schwebt. Der Gasballon fasst drei Kubikmeter Helium.

a) Berechne die Masse von drei Kubikmetern Luft (p=1,2 g/l

m (Luft)  =  ρ (Luft) * V (Luft)  =  1200 g m-3 * 3 m3 =  3600 g

b) berechne die Masse von drei Kubikmetern Helium ( p=0,17 g/l)

m (He)  =  ρ (He) * V (He)  =  170 g m-3 * 3 m3 =  510 g

c) Berechne, welche Masse das Ballonmaterial maximal haben darf.

m (Ballonmaterial) + m (He)  <  m (Luft)

m (Ballonmaterial)  <  m (Luft) - m (He)

Die Masse des Ballonmaterials muss somit kleiner als 3090 g sein.


Schöne Grüße :)

von 21 k

Wofür stehtdiese kleine -3?

Wofür steht diese kleine -3?

g m-3 ist lediglich eine alternative Schreibweise zu g / m3. Solltest du diese Form aus dem Unterricht noch nicht kennen, lass sie einfach weg und verwende g / m3.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community