0 Daumen
103 Aufrufe

Aufgabe:

Erstelle ausführlich die Reaktionsgleichung zu den Reaktion von Fluor mit Kalium sowie für die Reaktion von Magnesium mit Chlor. Chlor und Fluor sind bei Raumtemperatur gasförmig. Die Elemente Magnesium und Kalium sind fest, treten also atomar auf.


Problem/Ansatz:

Kann mir wer hierbei helfen? Vielen Dank schon mal :)

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Erstelle ausführlich die Reaktionsgleichung zu den Reaktion von Fluor mit Kalium sowie für die Reaktion von Magnesium mit Chlor. Chlor und Fluor sind bei Raumtemperatur gasförmig. Die Elemente Magnesium und Kalium sind fest, treten also atomar auf.

Kalium +  Fluor   →   Kaliumfluorid

2 K   +   F2   →   2 KF    

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Magnesium +  Chlor   →   Magnesiumchlorid

Mg +  Cl2   →   MgCl2       


Etwas irritierend empfinde ich den Hinweis "erstelle ausführlich ..."

Behandelt ihr möglicherweise bereits das Thema Redoxreaktionen ?

Dann ergänze ich noch die jeweiligen Teilgleichungen.


Kalium + Fluor:

Oxidation:   K   →   K+ +  e-    / *2

Reduktion:   F2 +  2 e-   →   2 F-

-------------------------------------------

Redox: 2 K +  F22 e- →   2 K+ +  2 F-2 e-


Magnesium + Chlor:

Oxidation:   Mg   →   Mg2+ +  2 e-

Reduktion:   Cl2 +  2 e-   →   2 Cl-

--------------------------------------------

Redox:   Mg +  Cl22 e-   →   Mg2+ +  2 Cl-2 e-


Gib doch diesbezüglich einfach mal kurz Bescheid !


Schöne Grüße :)

von 22 k

Hey, vielen Dank schon mal! Wir haben gerade das Thema: drei Schritten zum Erstellen einer Reaktionsgleichung - Ich denke, dass wir dann anhand dieses Schemas die Aufgaben lösen sollen


LG

Wir haben gerade das Thema: drei Schritten zum Erstellen einer Reaktionsgleichung -

Genau diese drei Schritte müsstest du konkretisieren und uns mitteilen, denn es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen.

Sieht euer Aufbau vielleicht dergestalt aus?

(1) Ermitteln der chemischen Formeln für die Ausgangsprodukte und Reaktionsprodukte

(2) Ausgleichen durch Auffinden der Stöchiometriezahlen (mittels kgV ?)

(3) Zusammenstellung der chemischen Reaktionsgleichung


Also ... melde dich bitte noch einmal.                           

So soll der Aufbau aussehen:

(Bsp)

1. Schritt:

Natrium plus Sauerstoff reagiert zu Natriumoxid

Na + O -> NaO

2. Schritt:

Formel: Na2O, gasförmig? - Ja

=> Na + O2 -> Na2O

3. Schritt;

Gesetz der Erhaltung der Masse

=> 4Na + 2 -> 2 Na2O

Na2O, gasförmig? - Ja

Nein, nicht Natriumoxid ist gasförmig, sondern der Sauerstoff auf der Eduktseite.


1. Schritt:

Wortgleichung aufstellen:

Kalium + Fluor reagieren zu Kaliumfluorid

Magnesium + Chlor reagieren zu Magnesiumchlorid

2. Schritt:

Symbole / Formeln einsetzen und beachten, dass gasförmige Elemente als zweiatomige Elemente vorkommen:

K +  F2  →  KF

(Mg +  Cl2   →   MgCl2)

3. Schritt:

Gesetz von der Erhaltung der Masse ⇒  Die Anzahl der Atome eines Elements muss auf der rechten und linken Seite des Reaktionspfeils gleich sein:

2 K +  F2   →   2 KF

(Mg +  Cl2   →   MgCl2)


Viele Grüße :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
1 Antwort
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community