+1 Daumen
33 Aufrufe

Hallo Leute!

Kann mir bitte jemandem beschreiben wobei man sich die Vergrößerung der Oberfläche zur Steigerung der Reaktionsgeschwindigkeit zu Nutze macht.

Und euch weiter Beispiele bei denen dieses Prinzip eine Rolle spielt.

Ich bedanke mich im Voraus

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Baran


Kann mir bitte jemandem beschreiben wobei man sich die Vergrößerung der Oberfläche zur Steigerung der Reaktionsgeschwindigkeit zu Nutze macht.

Eine Reaktion läuft umso schneller ab, je mehr Atome der zu reagierenden Stoffe gleichzeitig aufeinander treffen. Letzteres kann dadurch erreicht werden, indem man mittels Zerkleinerung der Stoffe deren Oberfläche vergrößert.

Stelle dir beispielsweise einen Metallwürfel vor, der mit irgendeiner Säure reagieren soll. Bei einer Kantenlänge von 1cm hätte er eine Oberfläche von 6cm2. Zerteilst du aber diesen Würfel in 8 kleine Würfel, so verändert sich zwar nicht die Masse, aber du hättest nun eine Oberfläche von insgesamt 12cm2. Bei einer Verdopplung der Oberfläche dürfte sich dann im Prinzip auch die Reaktionsgeschwindigkeit mit der Säure verdoppeln

Je feiner also Verteilung (und damit Oberfläche) der Ausgangsstoffe, desto größer die Reaktionsgeschwindigkeit.

Demzufolge lässt sich (bei gleicher Masse) Eisenpulver viel leichter anzünden als ein dicker Eisennagel, oder löst sich ein Stück Kandiszucker in Wasser weitaus schlechter als fein zerkleinerter Kristallzucker.


Schöne Grüße :)

von 21 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community