0 Daumen
69 Aufrufe

Aufgabe:

0,03 Liter einer Phosphorsäurelösung wird mit einer Calciumhydroxidlösung mit der Konzentration c = 0,15 mol/l titriert. Bis zum Äquivalenzpunkt werden 36,5 ml der Maßlösung zugegeben.
Berechne die Konzentration der Phosphorsäurelösung.


Problem/Ansatz:

Ich habe schon aufgeschrieben, was gegeben und was gesucht ist, aber ich weiß nicht, wie ich vorgehen soll.

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


0,03 Liter einer Phosphorsäurelösung wird mit einer Calciumhydroxidlösung mit der Konzentration c = 0,15 mol/l titriert. Bis zum Äquivalenzpunkt werden 36,5 ml der Maßlösung zugegeben.
Berechne die Konzentration der Phosphorsäurelösung.

Stelle zunächst die Reaktionsgleichung auf:

2 H3PO4 +  3 Ca(OH)2   →   Ca3(PO4)2 +  6 H2O

Nun betrachte das Stoffmengenverhältnis:

n (H3PO4)  : n (Ca(OH)2)  =  2 : 3         / * n (Ca(OH)2)        

⇒  n (H3PO4)  =  2/3 * n (Ca(OH)2)

n = c * V, daher gilt:

c (H3PO4) * V (H3PO4)  =  (2/3) * c (Ca(OH)2) * V (Ca(OH)2)        /  : V (H3PO4)

Es ergibt sich somit für die Konzentration der Phosphorsäure:

c (H3PO4)  =  (2/3) * 0,15 mol L-1 * 0,0365 L /  0,03 L =  0,121 mol L-1


Schöne Grüße :)

von 24 k

Danke. Danke. Danke.

Wie funktioniert das mit dem Wert vom Äquivalenzpunkt?

Bitteschön, gerne :)

Die Stoffmenge der Base (Säure) entspricht am Äquivalenzpunkt der Stoffmenge der Säure (Base) und signalisiert dir die vollständige Neutralisation.

Woher wussten Sie, dass das Volumen von Ca(OH)2

0,0365 l entspricht ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community