0 Daumen
89 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben sei die empirische Summenformel M2O3 eines Metalloxids. Eine Metallprobe der Masse 3,058 g werden in einer Sauerstoffatmosphäre verbrannt, und es bilden sich 4,111 g des Metalloxids M2O3. Unter der Annahme, dass die Atommasse von Sauerstoff 16,00 betrage, bestimmen Sie die Atommasse des Metalls. Um welches Metall handelt es sich


Problem/Ansatz:

Ich stecke gerade leider bei dieser Aufgabe fest. Ich habe die Reaktionsgleichung aufgestellt um auf das Verhältnis der Stoffe zum kommen und habe das Gewicht des Sauerstoffes berechnet.


4M+3O → 2M2O3

m(O)= m(M2O3) - m(M)

= 1,053g

von

Vom Duplikat:

Titel: Um welches Metall handelt es sich?

Stichworte: atommasse

Aufgabe:

Gegeben sei die empirische Summenformel M2O3 eines Metalloxids. Eine Metallprobe der Masse 3,058 g werden in einer Sauerstoffatmosphäre verbrannt, und es bilden sich 4,111 g des Metalloxids M2O3. Unter der Annahme, dass die Atommasse von Sauerstoff 16,00 betrage, bestimmen Sie die Atommasse des Metalls. Um welches Metall handelt es sich?


Problem/Ansatz: Ich brauche Hilfe bitte bitte

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Gegeben sei die empirische Summenformel M2O3 eines Metalloxids. Eine Metallprobe der Masse 3,058 g werden in einer Sauerstoffatmosphäre verbrannt, und es bilden sich 4,111 g des Metalloxids M2O3. Unter der Annahme, dass die Atommasse von Sauerstoff 16,00 betrage, bestimmen Sie die Atommasse des Metalls. Um welches Metall handelt es sich

Ich stecke gerade leider bei dieser Aufgabe fest. Ich habe die Reaktionsgleichung aufgestellt um auf das Verhältnis der Stoffe zum kommen und habe das Gewicht des Sauerstoffes berechnet.

4 M+3 O2 → 2 M2O3

4,111 g - 3,058 g =  1,053 g

Daraus folgt für die Stoffmenge O2:

n (O2)  =  1,053 g / 32 g mol-1 =  0,03290 mol

°°°°°°°°°°

Deine Reaktionsgleichung ist völlig richtig.

Jetzt betrachte daraus das Stoffmengenverhältnis:

O2 : Metall =  1 : 4/3

Somit gilt:

0,03290 mol * 4/3  =  0,04387 mol

Nun kannst du für das gesuchte Metall die molare Masse berechnen:

M (Metall)  =  3,0589 g / 0,04387 mol =  69,726 g mol-1

°°°°°°°°°°

Ergo wurde nach dem Metall Gallium ( Ga ) gefahndet.


Schöne Grüße :)

von 25 k

Ahh vielen Dank jetzt sehe ich auch meinen Fehler :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community