+1 Punkt
480 Aufrufe

Hey

wenn man 230mg Alkohol verbrennt erhält man 270mg Wasser und 440mg Kohlendioxid.

a)wieviel Wasserstoff, Kohlenstoff entstehen?

b)was ergibt die Differenz zur Einwaage?

c)berechnen sie das Atomverhältnis im Alkohol

d)wie lautet die Verhältnisformel?

e)Wie können sie den Wert von n berechnen?

f)wie lautet die Bruttoformel von Alkohol?

Ich muss das am Dienstag vorrechnen und kappiere nichts. :((  Bitte helft mir.

Thanks

Gefragt von

Meine Ideen dazu. Vielleicht schaut sich das mal ein Chemiker an.

Wenn man 230 mg Alkohol verbrennt erhält man 270 mg Wasser und 440 mg Kohlendioxid.

a) Wieviel Wasserstoff, Kohlenstoff entstehen?

H2O

2·1.008 + 15.999 = 18.015 g/mol

270 / 18.015 = 14.99 mmol ≈ 15 mmol

CO2

12.011 + 2·15.999 = 44.009 g/mol

440 / 44.009 = 9.998 mmol ≈ 10 mmol

b) Was ergibt die Differenz zur Einwaage?

230 mg Alkohol + 480 g Sauerstoff = 270 g Wasser + 440 mg Kohlendioxid

c) Berechnen Sie das Atomverhältnis im Alkohol

10 C : 30 H

d) Wie lautet die Verhältnisformel?

CH3-(CH2)n-OH

e) Wie können sie den Wert von n berechnen?

(n + 1)/(2·n + 4) = 1/3 --> n = 1

f) Wie lautet die Bruttoformel von Alkohol?

CH3-CH2-OH = C2H6O = Ethanol

C2H5OH = Ethanol

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Bonsoir hollister,

a )  270 mg Wasser enthalten (270 * 2)  /  18  = 30 mg Wasserstoff

      440 mg Kohlendioxid enthalten (440 * 12)  /  44  =  120 mg Kohlenstoff

b )  Die Differenz zur Einwaage ergibt 80 mg (Sauerstoff).

c )   Du kannst das Atomverhältnis im Alkohol berechnen, indem du die Massenverhältniszahlen durch die Atomgewichte dividierst.

      30 / 1  :  120 / 12  : 80 / 16  =  6  :  2  :  1

d  )  Die Verhältnisformel ist C2nH6nOn.

e  )  Durch eine Molekulargewichtsbestimmung kann man meines Wissens nach den Wert von n bestimmen.Da die Dampfdichte des Alkohols etwa das 1,5-fache derjenigen der Luft beträgt, müsste das Molekulargewicht etwa 45 sein. Für n ist daher nur der Wert 1 möglich.

f  )  Die Bruttoformel von  Alkohol ist C2H6O.

Bonne nuit  :).

Beantwortet von 5,0 k

C2H5OH = Ethanol

buena notte

sansespoir:

Nein, für Ethanol gibt es zwei verschiedene legitime Schreibweisen.

Schau bitte mal hier:

http://www.chemie.de/lexikon/Ethanol.html

Bei Wikipedia findest du hingegen für Ethanol  →   C2H6O.

Für "buona notte" gibt es allerdings nur diese eine Schreibweise...:)).

Vielen vielen Dank für die Hilfe. Kann man das immer so anwenden und in dieser Reihenfolge?

Die Methode ist immer dann anwendbar, wenn es sich um organische Verbindungen handelt, die lediglich aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff bestehen.

Die Reihenfolge ergibt sich doch von alleine   :).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...