0 Daumen
53 Aufrufe

Hallo, warum wird bei der Raffination von Kupfer nur elementares Kupfer abgeschieden und nicht z.B. auch ein unedleres Metall wie Zink? Es geht ja alles in Lösung, was unedler als Kupfer ist.

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


es liegt in der Natur der Sache, dass bei der Kupferraffination an der Kathode diejenigen Kationen der Lösung reduziert werden, die den "größten Drang" hierfür verspüren. Und mit dem "größten Drang" meint man die Kationen in Lösung, die das größte Normalpotential (E0) besitzen.

Das Normalpotential von Kupfer beträgt +0,34 V, das von Zink -0,76V.

Nachschauen kannst du Normalpotentiale oder auch Standardpotentiale in vielerlei Tabellenwerken.

Schau beispielsweise hier:

https://de.wikibooks.org/wiki/Tabellensammlung_Chemie/_Elektrochemische_Spannungsreihe

Reines Kupfer scheidet sich also an der Kathode ab und die Metalle, die unedler sind als Kupfer, verbleiben als Metallionen in Lösung.


Viele Grüße :)

von 6,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...