+1 Punkt
530 Aufrufe

Hallo!!!

Ich komme bei folgender Aufgabe nicht weiter:

Einem Kuchenteig werden 10g Hirschhornsalz zugesetzt. Die Backtemperatur beträgt 180°C, der Luftdruck ist konstant. Berechne das Volumen der gasförmigen Zerfallsprodukte im Backofen.

Hat dort vielleicht jemand eine Idee !!!


Viele Grüße!

von

Vom Duplikat:

Titel: Berechnung von gasförmigen Zerfallsprodukten beim Erhitzen

Stichworte: volumen,gas,erhitzen

Grüß Gott!

Wie berechne ich das Volumen von Gasförmigen Zerfallsprodukte beim Backen?

Mit Mathematik komme ich dabei nicht weiter. Gibt es in der Chemie eine Formel dafür?

1 Antwort

+1 Punkt

Salut,


Berechne das Volumen der gasförmigen Zerfallsprodukte im Backofen.


Dazu benötigst du zunächst das molare Volumen VM eines Gases bei einer Backtemperatur von 180°C:

Eine Temperatur von 180°C, umgerechnet in Kelvin, ergibt 453,15 K.

(0°C = 273,15 Kelvin)

Daraus folgt für das molare Volumen:

VM = 22,4 L/mol * (453,15 K / 273,15 K)

VM = 37,16 L/mol


Die molare Masse von Hirschhornsalz (NH4HCO3) beträgt 96,09 g/mol.

Gegeben sind nun 10g dieses Stoffs:

Die eingesetzte Stoffmenge n = 10g / 96,09 g/mol = 0,1 mol.

Ergo:

0,1 mol * 37,16 L/mol = 3,71 L

Das Volumen der entstehenden Gasportion bei Einsatz von 10 g NH4HCO3 beträgt somit 3,71 L.



Schöne Grüße :)

von 6,8 k

wieso ist das molare Volumen nicht 22,4l?

22,4 L/mol gelten nur bei 0°C. Bei Erhöhung derTemperatur (und konstantem Druck) erhöht sich auch das Volumen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...