0 Daumen
1,3k Aufrufe

Aufgabe:

Vervollständigen Sie folgende Redoxgleichung:

Cl2  → ClO3- + Cl-


Problem/Ansatz: Normalerweise habe ich kein Problem mit Redoxgleichungen, solange ich 2 Produkte und 2 Edukte habe. Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich brauche einen Leitfaden.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


das ist eine Disproportionierungsreaktion, d.h. aus einem einzigen Edukt entstehen zwei unterschiedliche Produkte.

1. Bestimmung sämtlicher Oxzahlen und Vorfaktoren:

Cl2    →   Cl-   +  ClO3-

(0)        (-I)      (+V)(-II)

Um die richtigen Vorfaktoren zu erhalten, schreibe zunächst folgendermaßen:

Cl+  Cl2   →   Cl-    +   CIO3- 

Das erste Chlormolekül reagiert zu Chlorid → Änderung der Oxzahl um 1. Diese 1 schreibst du als Faktor vor die 2. Teilreaktion:

Cl2   + 1 Cl2   →   Cl-  +  1 CIO3- 

Das zweite Chlormolekül reagiert zu Chlorat → Änderung der Oxzahl um 5. Diese 5 analog vor die 1. Teilreaktion:

5 Cl1 Cl2   →   5 Cl-   +  1 CIO3

Auf der linken Seite des Reaktionspfeils hast du Chlormoleküle, bestehend aus 2 Chloratomen. Somit dividierst du die Eduktseite durch 2, um die gleiche Anzahl an Chlor-Atomen rechts und links des Pfeils zu bekommen:

5/2 Cl+  1/2 Cl= 3 Cl2            //  Ende der Vereinfachung :))


⇒  3 Cl2   →  5 Cl+  1 CIO3-   


2. Schritt: Ausgleich der Ladungen durch OH- :

Eduktseite: Ladungssumme 0, Produktseite: Ladungssumme  -6

3 Cl2   +   6 OH-   →   5 Cl-   +  CIO3-



3. Schritt: H- und O-Atome ausgleichen:

Auf der Produktseite fehlen 3 O und 6 H  ⇒  3 H2O

Daraus resultiert nun die komplette Redoxgleichung:

3 Cl2  +  6 OH-  →  5 Cl- +  ClO3-  +  3 H2O


Viele Grüße

Così_fan_tutte

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community