0 Daumen
671 Aufrufe

2 NO2 (g) + H2O (l) -> HNO3 (aq) + HNO2 (aq)


Der Druck hat doch nur Einfluss auf die Reaktion, wenn auf beiden Seiten eine unterschiedliche Anzahl an Gasteilchen vorhanden ist.


1. Rechts sind das doch keine Gase?

2. Wenn man aq als Gas annehmen würde, hätte man links und rechts 2 Gase


Fazit: Habe ich einen brutalen Denkfehler?

von

1 Antwort

0 Daumen

Das Reaktionsgleichgewicht verschiebt sich bei Druckänderung nur, wenn die Anzahl an gasförmigen Teilchen links und rechts unterschiedlich ist.


aq bedeutet, dass dieser Stoff bei Raumtemperatur flüssig ist und die darf man nicht zu den gasförmigen Teilchen zählen.

Da du links 2 gasförmigeTeilchen hast und rechts keine (nämlich 0 Teilchen), ist auch eine unterschiedliche Anzahl an Gasteilchen vorhanden.

—> Verschiebung des Gleichgewichtes nach rechts bei einer Druckerhöhung.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community