0 Daumen
397 Aufrufe

Aufgabe:

Prüfen Sie durch Rechnung nach, ob die Oxidationskraft des Kaliumdichromats in saurer Lösung mit pH=4 ausreicht, um aus einer I--Lösung I2 freizusetzen! Für die Berechnung soll gelten c(Cr2O72-)=c(Cr3+)=1!

Gegeben: E0(Cr3+/Cr2O72-)=1,33 V; E0(I-/I2)=0,54 V

Problem/Ansatz:

Soll man hier die Nernst'sche Gleichung anwenden oder? wer kann mir bitte beim Lösen dieser Aufgabe helfen? Danke im Voraus, Grüße

von
Soll man hier die Nernst'sche Gleichung anwenden oder?

Korrekt.

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


wer kann mir bitte beim Lösen dieser Aufgabe helfen?

Cr2O72- (aq) + 14 H+ (aq) + 6 I- (a)   ⇌   2 Cr3+ (aq) + 3 I2 (s) + 7 H2O (l)

Als Halbreaktion:

Cr2O72- (aq) + 14 H+ + 6 e-   ⇌   2 Cr3+ (aq) + 7 H2O (l)

Jedes Chromteilchen kann 3 Elektronen aufnehmen, insgesamt also 6 Elektronen.

Für die Berechnung soll gelten c(Cr2O72-)=c(Cr3+)=1!

Beachte außerdem die stöchiometrischen Koeffizienten der H+ - Ionen sowie der Chrom - Ionen. Beide findest du als Exponenten in der Nernstschen Gleichung wieder:

E  =  E0  +  (0,059 / 6)  *  lg [ c(Cr2O72-) * c14 (H+)  /  ( c2 (Cr3+) ]

E  =  1,33 V  +  (0,059 / 6) * lg [ 1 mol L-1 * (10-4 mol L-1)14  /  (1 mol L-1)2 ]

E  =  0,7793 V

...ob die Oxidationskraft des Kaliumdichromats in saurer Lösung mit pH=4 ausreicht, um aus einer I--Lösung I2 freizusetzen!

Ja, das wird hinhauen.



Schöne Grüße :)

von 22 k

Vielen Dank, ich kam auf das gleich Ergebnis bei meiner Rechnung :) viele Grüße

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community