0 Daumen
49 Aufrufe

Aufgabe:

Was würde rauskommen?

                H      H

                  |       |

CuO+ H -  C   -    C  -   H → H20 + Cu + ?

                  |        |

                OH   OH


Problem/Ansatz:

In der weiteren Aufgabenstellung steht was von Glyoxal,wäre das, das Produkt (wenn ja, wie sieht die Strukturformel aus (Nomenklatur)) oder wäre das Produkt doch Glycolaldehyd? (Wie würde das aussehen?)

Ebenso würde ich gerne wissen,ob das überhaupt die richtige Strukturformel für Glykol ist.

Ich danke im Voraus und wünsche euch noch eine gute Nacht !

LG

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Marius,


Was würde rauskommen? Reaktionsgleichung?

C2H6O2  +  2 CuO   →   C2H2O2  +  2 Cu  + 2 H2O

Es entsteht Glyoxal (Ethandial), also ein Dialdehyd.


wie sieht die Strukturformel aus?

zeichnung.png


oder wäre das Produkt doch Glycolaldehyd?

Das wäre bei einer >milden, schrittweisen Oxidation< der Fall, die zunächst zum Monoaldehyd (Glycolaldehyd) und anschließend zum Dialdehyd (Glyoxal) führen würde.


Glycolaldehyd? (Wie würde das aussehen?)

zeichnung.png

       (Quellen: Eigene Grafiken)


Ebenso würde ich gerne wissen,ob das überhaupt die richtige Strukturformel für Glykol ist.

Ja, deine obige Strukturformel für Glykol ist richtig.

Marius, es ist auffallend, dass du bisher keine einzige erhaltene Antwort (auch aus den anderen Lounges) bewertet hast.

Siehe dazu auch den Kommentar von Lu, auf den du leider nicht reagiert hast:

https://www.chemielounge.de/4431/textaufgabe-reinigungslotion


Schöne Grüße :)

von 12 k

Guten Tag,

Ich entschuldige mich dafür, dass ich einigen Antworten keinen Stern gegeben habe. Ich habe das nun aufgeholt. Das muss mir wohl entgangen sein...

Ich danke Ihnen vielmals für die umfassende und auch sehr gute Antwort...nur kenne ich diese Art von Strukturformel für Glyoxal noch nicht...wo sind denn die C-Atome? Hätten sie vielleicht eine Alternative Schreibweise? Wäre super nett !

Danke im Voraus (auch fürs Zeitnehmen, echt super!)

LG

Ah okay, dann habt ihr noch nicht mit Skelettformeln gearbeitet. Da will ich auch nicht vorgreifen.

Hier eine alternative Schreibweise, an der deutlich wird, wo sich die beiden Kohlenstoffatome befinden. Wie gesagt, Glyoxal ist ein Dialdehyd, also eine Verbindung, die 2 Aldehydgruppen ( CHO) enthält.

zeichnung.png


Hoppela, etwas schief gelandet nach dem Hochladen, aber man erkennt deutlich die beiden Kohlenstoffatome :)).

Deinen Kommentar finde ich übrigens schön, er hat mich gefreut. Merci :)

Ich danke Ihnen vielmals! Einen schönen Tag noch!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community