0 Daumen
48 Aufrufe

8E1EC47B-E8B4-489C-97CC-7418D4978A50.jpegHallo, kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe bei dem ausgleichen von den Redoxreaktionen. Das blau geschriebene unten ist die Musterlösung.


Vielen Danke:)

Text erkannt:

\( \overrightarrow{P b O}_{2}+\overrightarrow{1} \rightarrow \overrightarrow{P b}_{2}+i_{2} \)
\( h_{e}: P b O_{2}+2 e^{-}+2 H^{+} \rightarrow P b_{2}+2 H_{2} C \)
\( =>P b O_{2}+21+2 H^{+}->1_{2}+P b I_{2}+2 H_{2} O \)
\( \cos x=P b 0_{2}+41^{-}+4 H^{+} \rightarrow P b_{12}+I_{2}+2 H_{2} 0 \)
\( s_{2}^{2} \sigma_{3}^{2}+10_{3}^{2-2}+\overrightarrow{C l}^{-} \rightarrow \stackrel{+6}{50}^{-2} \mathrm{c}^{2-}+1^{+}-1= \)
\( 0 x: 5_{2} 03^{2}+5140-2504^{2}+4 e^{-2} \cdot 2+101+ \)
\( n_{e}: 103^{-}+C 1^{-}+4 e^{-5 H^{+}} \rightarrow 1 C 12^{-}+3420^{\prime} 12 \)
\( S_{2} O_{3}^{2-}+S H_{2} O+d O_{3}^{-} X_{1}^{2}+10_{+}^{+} \rightarrow 2 i C_{1}^{-}+64_{2} 0+10^{-17}+2504^{2} \)
\( 5_{2} 03^{2}+120_{3}^{2}+x_{1}^{2} \rightarrow 2_{1} c_{2}^{-}+4_{2} 0+\quad+2504^{2} \)
\( \lim \limits_{x \rightarrow 0}: 5_{2} 0_{3}^{2-}+2105+4 a_{1}^{-}+24^{+} \rightarrow 25042^{-}+21 C_{2}^{-}+H_{2} 0 \)
\( H_{s}^{+1} | \bar{O}_{6}^{-2}+1^{-1} \rightarrow l_{2}^{0} \)
\( 0 x: 21 \)
\( \rightarrow 1_{2}+e^{-} \cdot 2 \)
Re: \( 2 \mathrm{H}_{5} 10_{6}+7 \mathrm{e}^{-} .2+14 \mathrm{H}^{+} \rightarrow \mathrm{I}_{2}+12 \mathrm{H}_{2} \mathrm{O} \quad 1.2 \)
\( 41+5106+141^{-}+24 H^{+} \rightarrow \quad 912+24+20 \)
\( 41+5106+141^{-}+24+1^{+} \rightarrow \)
\( 912+24+120 \)
\( \cos x=H_{s}-10_{c}+7^{-}+7 H^{+} \rightarrow 4 I_{2}+6 H_{2} O \)

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Decherla,


laut Forumsregel bitte nur eine Aufgabe pro Frage ! Den Rest stelle bitte separat ein.


Starten wir mit deiner 1. Reaktionsgleichung:

PbO2  +  I-   →   PbI2  +  I2

Oxidation:   2 I-   →   I2  +  2 e-

Reduktion:   PbO2  +  4 H+  +  2 e-   →   Pb2+  +  2 H2O

--------------------------------------------------------------------------

Redoxgleichung:  PbO +  2 I +  4 H2 e-   →   Pb2+  +  I2  +  2 H2O  +  2 e-

Um nun auf der rechten Seite PbI2 zu erhalten, ergänzt man auf beiden Seiten noch 2 Iodid - Ionen und erhält schlussendlich:

PbO +  4 I-  +  4 H+   →   PbI2  +  I2  +  2  H2O


Schöne Grüße :)

von 12 k

Erstmal danke! Aber ich verstehe nicht so ganz, was du mit Pbl2 machst ? Warum liegt es bei der Reduktion nur als Pb2+ vor ?


Danke, liebe grüße :)

Bitteschön :)

Ich hatte absichtlich das PbI2 bereits "zerpflückt" , denn dessen Iod spielt ja hier im Redoxprozess zunächst keine Rolle, da sich die Oxidationszahl nicht verändert hat, sprich bei -1 geblieben ist. Erst am Ende (siehe Antwort) werden rechts und links des Pfeils wieder 2 Iodid - Ionen eingefügt.  Das Pb - Atom im PbO2 hingegen musste von der Oxidationsstufe +4 auf +2 hinabsteigen, was es durch Aufnahme von 2 Elektronen bewerkstelligen konnte.

Danke!

Macht man das generell so, wenn ein Teil des Moleküls nicht bei der Redoxreaktion beteiligt ist ? Oder wann weiß ich, dass ich das so machen muss ?


Lg:)

Ob "man" das generell so macht, kann ich dir nicht sagen :)). Da wird wohl jeder seine Vorlieben haben. Hinschreiben kann man natürlich alles. Ich allerdings würde mich auf das Wesentliche beschränken, denn Fakt ist und bleibt, dass Atome, die an der Redoxreaktion nicht beteiligt sind, auch dort keine Rolle spielen.

Ok. Aber wenn du sagst, dass man generell alles auch hinschreiben kann, versteh ich nicht so ganz, wo mein Fehler lag. Könntest du dir vielleicht meine Redoxreaktion mal angucken ? Das wäre sehr liebt !

Danke!!

Du schreibst in deiner Reduktionsgleichung:

PbO2 + 2e- + 2 H+  →  Pbl2 + 2 H2O

Links müssten aber 4 H+ stehen, denn rechts hast du 2 H2O, um O2 zu kompensieren.

Rechts kannst du nun Pbl2 schreiben, wenn es dich nicht irritiert und dir bewusst ist, dass natürlich nur Pb seine Oxidationsstufe wechselt und Iod hier zunächst keine Rolle spielt.    

Somit würde sich die Redoxgleichung folgendermaßen zeigen:

PbO2 + 2 I-  +  4 H+   →   I2 + Pbl2  2  H2O

Aber, links 2 x Iod, rechts 4 x Iod ?  2 fehlende Iodid - Ionen musst du natürlich noch auf der linken Seite ergänzen, erhältst dadurch aber deine Musterlösung:

⇒  PbO4 I-  +  4 H+   →   I2  +  Pbl2  +  2  H2O

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community