0 Daumen
5,2k Aufrufe

Aufgabe:

Zeichne mit Hilfe der Schalenmodelle die Reaktion von Aluminium + Schwefel und stelle die Reaktionsgleichung auf.



Problem/Ansatz:

Hallo :-)

Also, beim Aluminiumatom sind 3 Elektronen in der äußersten Schale.

Beim Schwefelatom sind 6 Elektronen in der äußersten Schale.

Wenn beide Atome miteinander reagieren , zeichne ich für Schwefel -Ion 3 Schalen mit jeweils 7 Elektronen in der äußersten Schale?

Reaktionsgleichung : Al2S3

Stimmt dies?

L.G

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Guten Morgen ;)


Aluminium befindet sich in der III. Hauptgruppe und besitzt demnach 3 Valenzelektronen. Durch Abgabe dieser 3 Elektronen erreicht es Edelgaskonfiguration:

Al   →   Al3+  +  3e-

Schwefel steht in der VI. Hauptgruppe, verfügt also über 6 Valenzelektronen und erzielt durch Aufnahme von 2 Elektronen ebenfalls die Edelgaskonfiguration:

S  +  2e-   →   S2-  

Nun muss aber die Anzahl der abgegebenen und aufgenommenen Elektronen gleich sein, damit die Reaktion wie gewünscht erfolgen kann. Das erreichst du, indem du beide Gleichungen mit einer passenden Zahl so multiplizierst, dass sich die Elektronen auf beiden Seiten ausgleichen. Suche also das kgV, in diesem Fall 6.

Al   →   Al3+  +  3e-     / * 2

S  +  2e-   →   S2-       / * 3

Daraus folgt nun:

2 Al   →   2 Al3+  +  6e-

3 S  + 6e-   →   3 S2-

------------------------------

Summieren und gleiche Elektronenanzahl wegstreichen:

2 Al  +  3 S   →   2 Al3+  +  3 S2-

bzw.

2 Al  +  3 S   →  Al2S3 

Du zeichnest also zunächst 2 Aluminiumatome mit jeweils 3 Außenelektronen und 3 Schwefelatome mit jeweils 6 Außenelektronen. Nach erfolgter Abgabe ihrer Außenelektronen haben beide Aluminiumatome die Edelgaskonfiguration durch ihre vollbesetzte L-Schale erreicht und tragen eine 3fach positive Ladung. Jedes der 3 Schwefelatome hat 2 Elektronen vom Aluminium aufgenommen, erhält dadurch eine 2fach negative Ladung und erreicht die erstrebte Edelgaskonfiguration.

Nach der ganzen Theorie, die aber zum Verständnis sehr wichtig ist, bekommst du das Zeichnen mit Sicherheit alleine hin. Schau dir hierzu nochmals meine Schalenmodelle deiner letzten Aufgabe an und frage bei Unklarheiten einfach nach, ja ?


Viel Erfolg !

von 23 k

Danke Cosi :-)

L.G

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community