0 Daumen
253 Aufrufe

Hallo ich habe die Aufgabe bekommen ,Berechne die Anfangskonzentration der Essigsäure in V1‘  Im Versuch steht nun, dass 0,5 mol Essigsäure (30g bzw. 29 ml) und 0,5 mol Ethanol (23g bzw. 28ml) vermischt werden und als zweites werden 0,5 Mol Essigsäureethyester(44g bzw. 49ml) zu 0,5 Mol Wasser (9 g bzw. 9 ml) zusammen gegeben. Dann wird noch in jeden Kolben 0,2 ml konzentrierte Schwefelsäure hinzugegeben.

So und wie soll ich mit diesen Informationen auf die Anfangskonzentration kommen? Da ja gerade Quarantäne ist, muss ich das alles zuhause selber erarbeiten und ich weiß echt nicht wie das geht. Wäre echt lieb wenn mir jemand helfen könnte. Danke schonmal.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi here´s chemweazle,


es geht um die Ausgangskonzentration, auch Einwaagekonzenteration genannt. Im Kolben Nr. 1 besteht das Reaktionsgemisch ohne Katalysator ( Schwefelsäure) aus 0,5 mol Essigsäure, das ist schon mal die Startsubstanzmenge an Esseigsäure vor Beginn der Reaktion (Veresterung mit Ethanol). Das Volumen der Reaktionsmischung besteht aus 29ml Essigsäure plus 28ml Ethanol plus die 0,2ml Schwefelsäure.

$$V_{Reaktionsgemisch}=V{Essigsäure}+V{Ethanol}+V{Schwefelsäure}$$

$$V_{Reaktionsgemisch}=(29+28+0,2)ml= 57,2ml $$,

, entsprechend    0,0572 l

Die Ausgangskonzentration der Ethansäure ist die Stoffmenge an Essigsäure geteilt durch das Gesamtvolumen der Reaktionsmischung

$$[Essigsäure]^{0}= \dfrac{n(Essigsäure)}{V_{Reaktionsgemisch}}$$

$$[Essigsäure]^{0}= \dfrac{0,5\cdot mol}{0,0572 \cdot l}$$

$$[Essigsäure]^{0}=8,741\cdot \frac{mol}{l}$$

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community