0 Daumen
57 Aufrufe

Aufgabe:

Nach dem Eindampfen von 175,2 ml Sodalösung (Natriumcarbonat-Lösung) erhält man 2,73 g wasserfreies Natriumcarbonat.

Man soll bei der Aufgabe die ursprüngliche Konzentration berechnen.


Ich weiß jedoch nicht wie man hier vorgeht.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hi, here chemweazle,


Es bleibt also wasserfreie Soda nach dem Eindampfen zurück.
Es gibt sicherlich auch noch die sog. Kristallsoda, die das Decahydrat darstellt.

Kristallsoda enthält noch 10 Moleküle Wasser pro Formeleinheit. (Na2CO3 * 10 H2O)

Also Natriumcarbonat mit 10 Hydratwasser.
Beim Eindampfen wurde wohl so lange Erhitzt, sodaß die wasserfreie Form als Rückstand übrig blieb.

M(Na2CO3) = (2*22,98977+12,011+3*15,9994) g/mol=105,989 g/mol


Also man teile die Auswaage an wasserfreier Soda m(Na2CO3) durch die Molmasse und erhalte die Stoffmenge an Formeleinheiten n(Na2CO3).

m(Na2CO3) = 2,73 g

$$n(Na_{2}CO_{3}) = \dfrac{m(Na_{2}CO_{3})}{M(Na_{2}CO_{3})}$$

$$n(Na_{2}CO_{3}) = \dfrac{2,73 g\cdot mol}{105,989 g}$$

$$n(Na_{2}CO_{3}) = 0,02576 mol$$

Nun teilt man diese Stoffmenge durch das Volumen der Nartriumcarbonatlösung V(Lsg.) =175,2 ml = 0.1752 l.

$$c(Na_{2}CO_{3}) = \dfrac{n(Na_{2}CO_{3})}{V(Lsg.)}$$

$$c(Na_{2}CO_{3}) = \dfrac{0,02576 mol}{0,1752 l}$$


$$c(Na_{2}CO_{3}) = 0,147 \dfrac{mol}{l}$$

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community