0 Daumen
114 Aufrufe

Aufgabe:

Wie kann man in Verbindungen erkennen ob es sich um starke/ schwache / nicht Elektrolyte handelt?


Problem/Ansatz:

Wie erkenne ich zb. bei Essigsäure oder Kalilauge um was für eine Art von Elektrolyt es sich handelt?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut valentina,


du kannst starke und schwache Elektrolyten dadurch unterscheiden, dass bei starken Elektrolyten im Grunde der komplett gelöste Stoff in seine Kationen und Anionen zerfällt, wohingegen dies bei schwachen Elektrolyten nur zu einem bestimmten Bruchteil (Dissoziationsgrad = α) vonstattengeht.

Somit dissoziiert eine starke Base wie KOH praktisch zu 100% in Kation und OH- (also Hydroxidionen), bei einer schwachen Säure wie Essigsäure hingegen erfolgt die Dissoziation in Wasser nur teilweise.

Sind aber nun keinerlei bewegliche Ladungsträger vorhanden (festes Kochsalz, reinstes Wasser, Holz ...), handelt es sich auch nicht um Elektrolyte.


Schöne Grüße :)

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community