0 Daumen
548 Aufrufe

Hallo,


Für die Tirtation von 50ml Schwefelsäure verbrauchen Sie 18,5ml KOH c=0,1mol/l

a) wie groß ist die Schwefelsäurekonzentartion in mol/l?

H2SO4 + 2KOH -> K2SO4 + 2H2O

n(KOH)= c*V =1,85*10^-3

0,5n(H2SO4) = n(KOH) d.h. doch das 2*1,85*10^-3 ist stoffmenge von H2SO4 ist oder?

und dann c=n/V

b) Wie groß ist die Klaiumsulfatkonzentartion in mol/l?

Die stoffemnge kaliumsulfat entspricht die der schwefelsäure, aber ich kenne das volumen von kaliumsulfat nicht wie komme ich an der konzentration?

danke
von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Salut Samira,


a) wie groß ist die Schwefelsäurekonzentration in mol/l?

Der erste Schritt hierfür wäre die Betrachtung des Stoffmengenverhältnisses:

nH2SO4 / nKOH  =  1 / 2        I *2

2nH2SO4  1nKOH

----------

Setze das Ergebnis nun ein in die Formel n = c * V  (Stoffmenge = Konzentration * Volumen):

2 * (c H2SO4 * V H2SO4)  =  c KOH * V KOH        I : 2V H2SO4

c H2SO4  =  c KOH * V KOH  /  2V H2SO4

c H2SO4  =  0,1mol/L * 0,0185L / 2 *0,05L

= 0,0185mol/L  (1,85 * 10-2mol/L)


b) wie groß ist die Kaliumsulfatkonzentration in mol/l?

In 50ml der Schwefelsäurelösung liegen also 0,0185mol/L * 0,05L = 9,25*10-4mol Schwefelsäure vor.

Jetzt schau dir nochmal deine Reaktionsgleichung an: Aus einem Mol Schwefelsäure entsteht auch ein Mol Kaliumsulfat. Die Stoffmenge im Kaliumsulfat beträgt also ebenfalls 9,25*10-4mol. Der Unterschied ist aber nun, dass diese Stoffmenge nicht mehr in 0,05L, sondern in 0,05L + 0,0185L = 0,0685L gelöst ist.

Das wiederum ergibt eine Kaliumsulfatkonzentration von

9,25*10-4mol / 0,0685L = 0,0135mol/L


Viel Erfolg und melde dich bei Fragen !

von 6,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...