0 Daumen
62 Aufrufe

Aufgabe: Begründe warum die Dipol-Dipol Wechselwirkung zwischen Wassermolekülen stärker ist als die zwischen Schwefelwasserstoffmolekülen.


Problem/Ansatz: Hallo ihr Lieben,

wir sitzen leider wieder im Home Schooling! Deshalb bitte ich euch um Hilfe bei dieser Aufgabe, komme einfach nicht weiter.

L.G…

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Aufgabe: Begründe warum die Dipol-Dipol Wechselwirkung zwischen Wassermolekülen stärker ist als die zwischen Schwefelwasserstoffmolekülen.

Die Dipol - Kräfte sind bei Wasser stärker als bei H2S. Begründen kannst du das damit, dass die Elektronegativität des Schwefels von der des Wasserstoffs nur wenig abweicht:

EN (Schwefel)  =  2,58

EN (Wasserstoff)  =  2,20

Die hieraus resultierende Elektronegativitätsdifferenz (ΔEN) ist mit 0,38 also ziemlich gering. Das wiederum bedeutet, dass die Elektronen kaum zum Schwefel hin verschoben werden können und das Molekül somit einen sehr geringen Dipolcharakter aufweist.

Bei H2O hingegen haben wir zwischen Sauerstoff (EN = 3,44) und Wasserstoff eine Elektronegativitätsdifferenz von bereits 1,24 und dadurch weitaus größere Dipoleigenschaften.

Und ... je größer der Dipolcharakter, d.h. je stärker die Polarität eines Moleküls, desto stärker sind dann schlussendlich auch die Dipol - Dipol -Wechselwirkungen zwischen den Molekülen.


Lass dich vom Homeschooling nicht unterkriegen !


Schöne Grüße :))

von 17 k

Liebe Cosi,

ich danke dir für deine ( wie stets) super Erklärung.

Pass gut auf dich auf und bleib gesund.

L.G

Danke, sehr lieb von dir ... wünsche ich dir auch :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community