0 Daumen
130 Aufrufe

Aufgabe:

Welchen pH-Wert hat ein NH3 (0.5M) / NH4Cl (0.5M) Puffer (KB(NH3) =10^−5)?



Problem/Ansatz:

Wie lautet hier die Rechnung und die Reaktionsgleichung? Wir haben im Unterricht die Reaktionsgleichung so aufgestellt: NH4+ ⇌ NH3 + H+

Aber wieso ist die Reaktionsgleichung so? Muss man nicht NH3 + NH4Cl hinschreiben?



von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Wir haben im Unterricht die Reaktionsgleichung so aufgestellt: NH4+ ⇌ NH3 + H+
Aber wieso ist die Reaktionsgleichung so? Muss man nicht NH3 + NH4Cl hinschreiben?

H+ +  NH3   →   NH4+

Bei Zugabe von H+ (also Säure) bilden diese mit den Ammoniakmolekülen das Ammoniumion. Somit sind die H+ - Ionen weitgehend aufgebraucht.

OH- +  NH4+   →   NH3 +  H2O

Bei Zugabe von OH- (also Base) werden diese dadurch abgefangen, dass sie mit dem Ammonium - Ion reagieren und dabei NH3- und H2O - Moleküle entstehen.

Die Cl- - Ionen hingegen haben für die Pufferwirkung keine Bedeutung.


Welchen pH-Wert hat ein NH3 (0.5M) / NH4Cl (0.5M) Puffer (KB(NH3) =10-5)?

pKb (NH3)  =   -log KB (NH3)  =  5

pKs =  14 - pKb =  9

Daraus folgt:

pH =  pKs - log ( c(Säure) / c(Base) )

pH =  9 - log (0,5 / 0,5)  =  9

Da zu gleichen Teilen Säure (NH4+) und korrespondierende Base (NH3) vorliegen, entspricht der pH - Wert dem pKs.


Schöne Grüße :)

von 21 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community