0 Daumen
44 Aufrufe

Hallo :)

Ich sitze an dieser Aufgabe fest. Wie berechne ich denn die Aufgabe?


3,20 g eines Eisenoxids werden mit CO zu elementaren Eisen reduziert. Es entstehen 2,24g Eisen.

Geben sie die Reaktionsgleichung an. Nutzen Sie: M (Fe) = 56 g/mol

von

2 Antworten

0 Daumen

Salut,


3,20 g eines Eisenoxids werden mit CO zu elementaren Eisen reduziert. Es entstehen 2,24g Eisen.

n (Fe)  =  2,24 g / 56 g mol-1  =  0,04 mol

n (Fe2O3)  =  3,20 g / 160 g mol-1 =  0,02 mol

Das führt zu folgender Reaktionsgleichung:

Fe2O3 +  3 CO   →   2 Fe +  3 CO2

Stoffmengenverhältnis:

n (Fe2O3)  : n (Fe)  =  1  : 2  bzw. 0,02  : 0,04

Passt also :)


Schöne Grüße

von 19 k
0 Daumen

Du hast gegeben:

FeO + CO → Fe + CO2 
bzw Fe(x)O(x) + CO → Fe + CO2

M(Fe) = 56 g/mol, M(O) = 16 (Sowas sollte man dann auswendig wissen.. Doof dass es nicht gegeben ist)

m(Fe(x)O(x)) = 3,2g
m(Fe) = 2,24g

Du suchst: Das Verhältnis von Sauerstoff zu Eisen in FeO.

Man weiß, dass die Masse eines Elements sich vor und nach der Reaktion nicht verändert.
Demnach ist 3,2g - 2,24g = Der Anteil des Sauerstoffs im Eisenoxid. (0,96g)

Nun suchst du nach den Stoffmengen n = m/M

n(O) = 0,96/16 = 0,06 mol
n(Fe) = 2,24/56 = 0,04 mol.

Das Verhältnis ist damit 4 zu 6, gekürzt 2:3. !

Damit ist es Fe2O3 ! .. Nun musst du nur noch die Reaktionsgleichung vervollständigen.

Fe2O3 + 3*CO -->  2*Fe + 3*CO2


Ich hoff' das hilft. :)

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community