0 Daumen
63 Aufrufe

Aufgabe:

Worin unterscheiden sich Lewis Säuren/Basen von Bronsted Lowry Säuren/Basen?



Problem/Ansatz:

Die von Lewis sind unabhängig von Protonen und die von Bronsted sind Protonendonatoren und akzeptoren, gibt es jedoch noch andere Unterschiede?


Danke für die Hilfe!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Worin unterscheiden sich Lewis Säuren/Basen von Bronsted Lowry Säuren/Basen?

Brönsted Säuren sind Moleküle, die Protonen abgeben ⇒  Protonendonatoren, Brönsted Basen sind Stoffe, die Protonen aufnehmen  ⇒  Protonenakzeptoren:

Säure  ⇌  Base + Proton

Die Überführung in die entsprechend korrespondierende Base bzw. die Protonenabgabe der Säure geht aber nur dann vonstatten, wenn eine geeignete Base vorhanden ist, die durch Protonenaufnahme in die korrespondierende Säure geleitet werden kann. Somit müssen immer zwei konjugierte Säure - Base - Paare mit von der Partie sein:

Säure 1  +  Base 2   ⇌   Base 1  +  Säure 2

Die Lewis - Theorie zeigt hingegen eine Unabhängigkeit vom Protonenübergang. Bei Lewis stehen die Elektronenpaare im Vordergrund: Lewis - Säuren sind Elektronenpaarakzeptoren, die den Anstoß geben zur Bildung einer neuen Elektronenpaarbindung. Es sind elektrophile Teilchen. Dagegen sind Lewis - Basen Elektronenpaardonatoren und gleichzeitig nucleophile Teilchen.

Lewis - Säure A +  Lewis - Base B   →  Säure - Base - Komplex AB

Ausschlaggebend bei dieser Säure -Base - Reaktion ist also, dass die Kombination von zwei Teilchen durch ein für eine koordinative Bindung zur Verfügung gestelltes Elektronenpaar vonstattengeht.


Schöne Grüße :)

von 23 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community