0 Daumen
40 Aufrufe

Die molare Leitfähigkeit einer 0,025 M HCOOH(aq)-Lösung beträgt
4,61 mS m2 mol-1. Wie groß ist der pKs-Wert von Ameisensäure?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Die molare Leitfähigkeit einer 0,025 M HCOOH(aq)-Lösung beträgt
4,61 mS m2 mol-1. Wie groß ist der pKs-Wert von Ameisensäure?

Das würde ich versuchen über die Säurekonstante Ks zu lösen, für die das Ostwaldsche Verdünnungsgesetz gilt:

Ks =  (α2 / (1 - α) ) * c0

Bestimme also zunächst den Dissoziationsgrad α :

α = Λ / Λ0   

Λ ist in der Aufgabenstellung gegeben, Λ0 ist die Summe der molaren Grenzleitfähigkeiten der beteiligten Ionen, die du entsprechenden (leider etwas variierenden) Tabellenwerken entnehmen kannst:

H+ =  35 mS m2 mol-1

HCO2- =  6 mS m2 mol-1

⇒  α  =  4,61 / 41  =  0,1124

Daraus wiederum folgt:

Ks =  (0,11242 / (1 - 0,1124) ) * 0,025 mol L-1 =  3,5 * 10-4 mol L-1

pKs =  - log (Ks)


Schöne Grüße :)

von 21 k

danke sehr!!! :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community