0 Daumen
265 Aufrufe

Hallo Freunde der Freiheit,

Aufgabe: In einem geschlossenen Raum (V = 21 m³) verdampfen über Nacht 1,5 Liter Hexan (ρHexan = 659 kg/m³). Der Explosionsbereich von Hexan liegt zwischen 1,15 und 6,3 Volumen-%. Müssen Sie beim Einschalten des Lichtes damit rechnen, dass das Hexan/Luft-Gemisch explodiert? Hexan: C6H14

mein Ansatz:

vol-% = (V(Hexan)/V(ges.))*100   , 1,5l = 0,0015m^3,  0,0015m^3 * 659kg/m^3 = 0,9885kg = 988,5g

n=m/M --> 988,5g/86,18g/mol  = 11,47 mol ,....... c=n/V <---> V= n/c


naja und weiter komme ich nicht..  achja das molare Volumen ist 22,4 l/mol (Vm)

Gefragt von

habs raus ^^

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Guten Morgen,


der Explosionsbereich von Hexan liegt zwischen 1,15 und 6,3%.

21m3 * 0,0115 = 0,2415 m3

0,2415 m3 / (22,4 m3 / kmol) = 10,78 mol

M (C6H14) = 86,17 g/mol

10,78 mol * 86,17 g/mol = 928,91 g

Dichte (C6H14) = 0,66 g/ml

928,91 g / (0,66 g/ml)

= 1,407 Liter


Da aber in der Aufgabenstellung 1,5 Liter Hexan verdampfen, ist die Grenze von 1,407 L für ein zündfähiges Gemisch bereits überschritten, mit allen dazugehörigen Folgen...


Viele Grüße :)

Beantwortet von 5,1 k

der Explosionsbereich von Hexan liegt zwischen 1,15 und 6,3 Volumen-%.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...