0 Daumen
42 Aufrufe

Aufgabe:

Das Kontrastmittel BaSO4 hat ein Löslichkeitsprodukt von 10^-10 mol^2/l^2.

Wie viel BaSO4 ist dann in 1 l gesättigter BaSO4-Lösung enthalten?


Problem/Ansatz:

Ich denke, dass es so sein muss:

10^-10 (Base) * 10^0 (Säure) = 10^-10

Die Antwort wäre also 10^-10.

Das Löslichkeitsprodukt von BaSo4 soll aber so aussehen:

10^-5 * 10^-5 = 10^-10

Die Anwort wäre damit 10^-5.

Ich weiß nicht, wo mein Denkfahler ist.

Danke im Voraus.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Das Kontrastmittel BaSO4 hat ein Löslichkeitsprodukt von 10^-10 mol2/l2.
Wie viel BaSO4 ist dann in 1 l gesättigter BaSO4-Lösung enthalten?

BaSO4   ⇌   Ba2+(aq) +  SO42-(aq)

Lp =  c (Ba2+) * c (SO42-)

Da c (Ba2+)  =  c (SO42-), kannst du beispielsweise auch schreiben:

Lp =  c (Ba2+)2

Daraus folgt:

c (Ba2+)  =  √( 10-10 mol2 L-2 )  =  10-5 mol L-1  

bzw.

c (Ba2+)  =  c (SO42-)  =  10-5 mol L-1

°°°°°°°°°°

Umgerechnet in die Masse m:

m (BaSO4)  =  n * M =  10-5 mol * 233,38 g mol-1 =  2,334 mg  


Schöne Grüße :)

von 25 k

Ist denn auch hier soweit alles klar ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community