0 Daumen
139 Aufrufe

Hallo, bei folgender Rechnung verstehe ich die Angabe nicht ganz, ich stehe gerade auf dem Schlauch.  Vielleicht könnt ihr mir ja helfen!  

1) Wie viel Liter CO2 kann ich bei einer Verbrennung von 2070g K2CO3 regenerieren , wenn die chem. Gleichung 4KO2+2CO2 > 2K2CO3 + 3 O2 lautet?  

Molare Massen: K=39, C=12, O=16


Danke für Eure Hilfe! 

            

von

Hmmm......

Sicher, dass das der Originalfragetext ist ??

Die Reaktionsgleichung ist zwar völlig richtig, aber dennoch beißt sich bei mir ständig die Katze in den Schwanz.

Kaliumcarbonat verbrennen, um CO2 zu regenerieren ?? K2CO3 kann meines Wissens nach nur mit Hilfe von Säure CO2 freisetzen, aber regenerieren ??

Hast du die Frage vielleicht durch einen Translator sausen lassen ?

Wird möglicherweise danach gefragt, wieviel Liter CO2 nötig sind, um auf der Produktseite 2070g Kaliumcarbonat zu erhalten ? Das wäre sinnvoll und gut lösbar.

Bei Interesse einfach nochmal melden :)

Hallo, ja ist tatsächlich der Originaltext. Ich verstehe den Text eben so nicht, wenn gefragt wäre wie viel Liter CO2 nötig wäre, dann wäre das auch irgendwie logisch. Vielleicht hat der Lehrer am Arbeitsblatt einen Fehler gemacht. 

Trotzdem danke für deine Hilfe :)

Mich reizen immer Dinge, die ich nicht verstehe :).

Vielleicht stellst du demnächst mal euer "Ergebnis" bzw. eure Korrektur hier ein ?

Schau Dir mal in der Gleichung an, in welcher Relation K_(2)CO_(3) und CO_(2) stehen. ;)

1 Antwort

+1 Punkt

"Wird möglicherweise danach gefragt, wieviel Liter CO2 nötig sind, um auf der Produktseite 2070g Kaliumcarbonat zu erhalten ? Das wäre sinnvoll und gut lösbar."

Wäre dann die Rechnung so richtig ?

4 KO2 + 2 CO2 --> 2 K2CO3 + 3 O2

2 CO2 == 2·(12 + 2·16) = 88

2 K2CO3 == 2·(2·39 + 12 + 3·16) = 276

2070·88/276 = 660 g

660/44·22.41 = 336.15 Liter CO2

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...