0 Daumen
1,5k Aufrufe
Hallo,
Aufgabe;

Zur Neutralisation von 30,0ml einer Natronlauge c(NaOH)= 0,1mol/l,  t(Titer) = 1,0000

wurden 31,2ml Salzsäure, c(HCl) =0,1mol/l verbraucht.

Wie groß ist der Titer der Salzsäure ?

Einfacher Dreisatz oder?

 1,04 ?
Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt

Der Titer ist der Quotient zwischen tatsächlicher Konzentration und theoretischer Konzentration

Damit erhält man für die Stoffmenge an NaOH in der Natronlauge:

nNaOH = tNaOH*c*VNaOH

Ein Molekül Natronlauge dissoziiert zu einem Na+ und einem OH--Ion, wobei das OH--Ion mit dem H+ (bzw. H3O+) der Salzsäure reagiert.
Da ein Salzsäure-Molekül auch nur ein einziges Ion abspaltet, gilt einfach

nNaOH = nHCl

Sodass folgt:

tNaOH*c*VNaOH = tHCl*c*VHCl

Hier kann man direkt ausnutzen, dass die theoretische Konzentration bei beiden Lösungen gleich groß ist, wir dividieren also durch c und erhalten:

tHCl = tNaOH*VNaOH/VHCl

Mit anderen Worten: Ja, reiner Dreisatz.

tHCl ≈ 0.9615

 

Beantwortet von
Okay, aber mit meinem Dreisatz komm ich auf 1,04

 

31,2ml = ?

30,0ml = 1,0000

 

31,2*1,0000/31,2 = 1,04

Das liegt daran, dass die Aufgabe ein Beispiel für den umgekehrten Dreisatz ist.

Denn je mehr Volumen benötigt wird, desto niedriger ist der Titer.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...