0 Daumen
674 Aufrufe

Sie haben in ihrem Labor zwei Flaschen mit Salzsäurepuffer. Die eine Flasche enthält 200 mL und einen Salzsäureanteil von 40 %, während die zweite Flasche 200 mL und einen Salzsäureanteil von 20 % enthält. Sie haben bereits die erste Flasche in ein Gefäß mit einem Volumen von einen 1 L eingefüllt.

Wie viel Wasser muss das endgültige Gemisch enthalten, wenn sie insgesamt eine Lösung mit einem Volumen von 1L und einem Salzsäureanteil von 10 % erhalten wollen?

a) 200 ml
b) 400 ml
c) 600 ml
d) 700 ml
e) 800 ml




Vielen Dank für Antworten

von

1 Antwort

0 Daumen

bei 10% Salzsäure in 1 Liter müssen 900 ml Wasser und 100 ml Salzsäure sein.

Durch die 200ml 40%ige Säure sind schon 80 ml reine Säure drin.

von der 20igen Säure müssen die restlichen 20ml kommen, also muss man davon

100 ml nehmen. Damit hast du schon 300ml Flüssigkeit im Topf und musst also

noch 700 ml Wasser hinzufügen. Ich nehme an, das war gemeint:

Wie viel Wasser kommt am Ende dazu ???



von

Danke


Gruß

Nathalie

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...