0 Daumen
122 Aufrufe

Hallo! Berechne mir bitte den ph wert wenn fĂŒr einer 0,001 molaren HCl mit einem Volumen von 250 ml.

Die Lösung wird mit naoh titriert mit einer Konzentration c = 0.1 mol/l

Der anfangs-ph-wert mĂŒsste bei 3 liegen, aber der HalbĂ€quivalenzpunkt bei -6

Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe, vielen Dank im voraus!!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Berechne mir bitte den ph wert wenn fĂŒr einer 0,001 molaren HCl mit einem Volumen von 250 ml.
Die Lösung wird mit naoh titriert mit einer Konzentration c = 0.1 mol/l


Ist das der komplette Aufgabentext ? Zur Erstellung einer Titrationskurve benötigst du viele verschiedene pH-Wert Berechnungen, die sich in AbhÀngigkeit von der jeweiligen Zugabe an 0,1 molarer NaOH befinden.


Der anfangs-ph-wert mĂŒsste bei 3 liegen, aber der HalbĂ€quivalenzpunkt bei -6


250ml einer 0,001 molaren HCl enthalten n = c * V = 0,001mol/L * 0,250 L = 2,5 * 10-4 mol HCl.

[H3O+] = n / V = 2,5 * 10-4 mol / 0,250 L = 1 * 10-3 mol/L

pH = -log ( 1 * 10-3) = 3


Wie wĂŒrde sich nun beispielsweise der pH-Wert bei einer Zugabe von 1ml einer 0,1 molaren NaOH verĂ€ndern ?


250 ml einer 0,001 molaren HCl enthalten 2,5 * 10-4mol HCl (s.o).

1 ml einer 0,1 molaren NaOH enthÀlt 0,1 mol / L * 0,001 L = 1 * 10-4 mol NaOH.

n ( H3O+) = 2,5 * 10-4 mol - 1 * 10-4 mol = 1,5 * 10-4 mol in 251 ml Lösung.

[H3O+] = n / V = 1,5 * 10-4 mol  /  0,251 L  =  5.9760 * 10-4 mol/L.

pH = -log (5.9760 * 10-4) = 3,2


Bei der Titration einer starken SĂ€ure mit einer starken Base gibt es ĂŒbrigens meines Wissens nach keinen HalbĂ€quivalenzpunkt !


Desweiteren versuche auch die Erstellung eines x, y - Diagramms, wobei du die pH-Werte auf der y-Achse und die jeweilige Zugabe an NaOH (in mL-Schritten) auf der x-Achse abtragen solltest.



Viel Erfolg :)

von 7,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...