+1 Punkt
65 Aufrufe

Hallo

1,5mol I2 werden in 0,1L I2 gelöst und mit 0,2L Ether ausgeschüttelt.

Berechnen Sie wieviel I2 nach einmaligem Extrahieren in der wässrigen Phase noch vorhanden ist.

K=5. Ist K die Gleichgewichtskonstante?

Vielen Dank

Gefragt von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Ben,


...1,5mol I2 werden in 0,1L I2 gelöst

Das wage ich zu bezweifeln. Ich gehe mal stark davon aus, dass das Iod in 0,1 L Wasser gelöst sein soll.

(Sollte ich mich wider Erwarten täuschen, einfach Bescheid geben.)


K ist übrigens der Verteilungskoeffizient und definiert sich als Quotient aus der Konzentration des Stoffes in der Oberphase dividiert durch die Konzentration des Stoffes in der Unterphase.

Schau vielleicht auch mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nernstsches_Verteilungsgesetz


Ether schwimmt auf Wasser, woraus folgt:

Ether  →  Oberphase

Wasser  →  Unterphase

[ I2 ]Ether  /  [ I2 ]Wasser  =  cB / c=  K  =  5

n0A  = 1,5mol, V=  100ml

n0=   0         V=  200ml

n1=  1,5mol / (5 * (200ml / 100ml) + 1)  =  0,136 mol I2


Nach einmaligem Extrahieren befinden sich also noch 0,136 mol Iin der wässrigen Phase.


Reicht dir das als Berechnung ?


Viele Grüße :)

Beantwortet von 6,2 k

Oh Mann da habe ich einiges nachzuholen. Vielen Dank für deine Antwort.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...