0 Daumen
719 Aufrufe

Ich muss nach C umstellen.

\( Q_{x, p}=-\left(c_{w} * m_{w}+C_{K a l}\right) * \Delta T \)
\( Q_{r, p}=-c_{w} *-m_{w}-C_{K a l} * \Delta T \)
\( Q_{r, p}+C_{K a l}=-c_{w} *-m_{w} * \Delta T \)
\( C_{K a l}=-C_{w} *-m_{w}-C_{K a l} * \Delta T \)

Ist mein Weg richtig?

von
Hallo! Dein Weg ist völlig falsch. Du hast die Bedeutung von Klammern nicht richtig erfasst. Das Minuszeichen kannst du nicht so verrechnen, wie du es gemach hast und deine Gleichungsumformungen sind auch falsch.

2 Antworten

+1 Daumen

Q = - (c·m + C)·T

Q = - c·m·T - C·T

C·T = - c·m·T - Q

C = - c·m - Q/T

von

Danke erstmal

1.) Wenn man die Kalmmer auflöst ändert sich also das Vorzeichen bei einer Multiplkation nicht.

Bsp.

-(3+3*4)=-3-3*+4

2.)

Dieses "T" bezeiht sich ja auf alles in der Klammer ... Q = - (c·m + C)·T

Deshalb hast du gemacht:

Q = - c·m·T - C·T

Aber heisst es nicht -c*T*m*T Das T bezieht sich ja sowohl auf das c und auf das m... ?

Es ist nicht sinnvoll, die Klammer auszumultiplizieren!

@jd1355

Es ist nicht sinnvoll, die Klammer auszumultiplizieren! 

Ich habe die Klammern ausmultipliziert weil es der Fragesteller auch so machen wollte. Nur hat der Fragesteller es völlig verkehrt gemacht. Also habe ich das Ausmultiplizieren mal richtig vorgemacht.

Bitte halte dich aus Antworten anderer heraus und schreibe eine eigene Antwort, wenn du etwas besser machen würdest.

@jd1933

Aber heisst es nicht -c*T*m*T Das T bezieht sich ja sowohl auf das c und auf das m... ? 

a * (b * c) = a * b * c und nicht a * b * a * c

Setze einfach Zahlen ein

3 * (2 * 4) = 3 * 2 * 4 und nicht 3 * 2 * 3 * 4


Bitte zumindest das Video zum Distributivgesetzt anschauen

0 Daumen

Alternative: Schäle C schrittweise aus dem rechten Term raus.

Q = -(c m + C) T     |:T

Q/T = -(cm + C)    |:(-1)

-Q/T = cm + C         | -cm

-cm - Q/T = C 

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...