0 Daumen
31 Aufrufe

Zur Herstellung von Essigsäureethylester werden 2 mol Ethanol und 3 mol Essigsäure eingesetzt. Berechne die Stoffmenge des gebildeten Esters mit der Gleichgewichtskonstante K=4. Ermittle ausserdem die Ausbeute an Ester.

Ich habe als Stoffmenge n=1.21. Ist das richtig?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


                                      Essigsäure +  Ethanol   →     Essigsäureethylester +  H2O

Stoffmenge Beginn:           3 mol       +    2 mol     ⇌                0 mol              +  0 mol

Stoffmenge im GG:         (3mol-x)      +  (2mol-x)    ⇌                x mol              +  x mol


K =  x2 / ( (3-x) * (2-x) )  =  x2 / (x2 - 5x + 6)  =  4

4 ( x2 - 5x + 6)  =  x2

3x2 - 20x + 24  =  0      / :3

x2 - (20/3)x + 8  =  0

pq-Formel:

x1,2  =  (10/3)  ±  √( (100 / 9) - 8 )

x1 =  5,09 mol

x2 =  1,57 mol


Der hohe Wert von x1 ist unbrauchbar. Im GG sind somit 1,57 mol Ester vorhanden.


Schöne Grüße :)

von 16 k

Super vielen Dank für die Mühe und Hilfe.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community