0 Daumen
125 Aufrufe

Aufgabe:

Wasser (rein) hat bei vierzig Grad eine H3O+-Konzentration von ca. 1.718 • 10-7

1. Wie berechnet man das Ionenprodukt des Wassers für diese Temperatur?
1.1 Da bin ich mir noch sehr unsicher: Ich muss das Ionenprodukt des Wassers (schrittweise) ableiten und daraus die Formel des pH-Wertes. Mir sind die Schritte zwar klar, jedoch nicht die jeweilige Begründung:/
und abschließend: Die Begründung des Vorzeichens der Reaktionsenthalpie für die Autoprotolyse von H2O Unter Berücksichtigung:

Mir ist klar, dass die Reaktion endotherm ist und die Hinreaktion bevorzugt wird, reicht das als Begründung?

blob.png

Text erkannt:

Temperatur in "C
Abb. 1.1: Temperaturabhängigkeil des pH-Wertes von Wasser



Ich würde mich sehr über Hilfe freuen!!
LG und bleibt gesund!;)
Danke


Text erkannt:

Temperatur in "C
Abb. 1.1: Temperaturabhängigkeil des pH-Wertes von Wasser

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Wasser (rein) hat bei vierzig Grad eine H3O+-Konzentration von ca. 1.718 • 10-7

1. Wie berechnet man das Ionenprodukt des Wassers für diese Temperatur?
1.1 Da bin ich mir noch sehr unsicher: Ich muss das Ionenprodukt des Wassers (schrittweise) ableiten und daraus die Formel des pH-Wertes. Mir sind die Schritte zwar klar, jedoch nicht die jeweilige Begründung:/
und abschließend: Die Begründung des Vorzeichens der Reaktionsenthalpie für die Autoprotolyse von H2O

KW =  c (H3O+) * c (OH-)

da bei Wasser nun c (H3O+)  =  c (OH-), gilt bei einer Temperatur von 40°C:

KW =  c (H3O+)2 =   (1,718 * 10-7 mol L-1)2 =  2,95 * 10-14 mol2 L-2

Daraus folgt für den pH - Wert:

pH =   - log c (H3O+)  =  6,76

bzw.

pH =   - log √( KW )  =  6,76

°°°°°°°°°°°°°°°°

H2O + H2O   ⇌   H3O+ +  OH-

Die Eigendissoziation des Wassers ist ein endothermer Vorgang und dadurch abhängig von der Temperatur. Eine Temperaturerhöhung begünstigt per se endotherme Reaktionen und verlagert somit das Dissoziationsgleichgewicht hin zur rechten Seite, unter Zunahme der Ionenkonzentrationen. Das Vorzeichen der Reaktionsenthalpie ist also positiv.


Schöne Grüße :)

von 24 k

Ich bedanke mich! Bleiben Sie gesund und danke für die Mühe :-D

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community