0 Daumen
121 Aufrufe

Aufgabe

Welche Elemente verbergen sich hinter dem "X"?
Wie sind die Atomkerne zusammengesetzt? IMG_20210514_190426_080.jpg

Text erkannt:

\( \begin{array}{cc}14 & 40 \\ 7 & 20 \\ 107 & 27 \\ 47 & 13\end{array} \)

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

nimm eine Periodenkarte der Elemente,  die gibts im Physik oder Chemiebuch oder im Netz. die untere Zahl ist die Ordnungszahl, also die Zahl der Protonen im Kern, die obere ist die Massenzahl, das zweite X ist also Mg (Magnesium )

Gruß lul

von

Hi, hier chemweazle,

Genau so, wie in der Antwort beschrieben

Lösung:

Elementzuordnungsaufgabe mit Hilfe der Ordnungszahlen und dem PSE.JPG

Text erkannt:

Elementzuordnungsaufgabe mit Hilfe der Ordnungszahlen und dem PSE
\( 6 a \) 107 27
13 14
7 \( \mathbf{N} \) \( A+ \)

Wie sind die Atomkerne zusammengesetzt?

Dazu musst du neben der Protonenzahl natĂŒrlich auch nach der jeweiligen Anzahl der Neutronen schauen. Sie ergibt sich dabei als Differenz aus Massenzahl und Protonenzahl.

Beispiel 10747 Ag    ⇒   47 Protonen und 60 Neutronen.

@lul:

das zweite X ist also Mg (Magnesium )

Könntest du das bitte noch in deiner Antwort korrigieren ?

Hi, hier chemweazle,

also zum Magnesium mit der Ordnungszahl(Protonenzahl) 12, OZ: 12

Hier mal die "natĂŒrlicheren" Isotope mal aufgelistet, Lit.: Hollemann-Wiberg


Magnesium und seine natĂŒrlichen Isotope.JPG

Danke chemweazle, ich finde diese HĂ€ufigkeitsverteilungen auf unserem Planeten bzw. generell die Thematik total faszinierend !

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community